video
play-rounded-fill
 

WOHNEN IM DENKMAL | Von der Mälzerei zum Loft


Filmbeitrag | Das Haus in der Kaiserstraße 27 hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Was als Mälzerei erbaut wurde, war später Tabakfabrik und schließlich ein Möbelhaus. Nun sollen bald Loft-Wohnungen enstehen.

9.12.22 | Eine Fabrik mitten in der Kaiserstraße – heute undenkbar. Eher schon, das man daraus Wohnraum macht. Allerdings nicht als Neubau, sondern in der historischen, denkmalgeschützten Bausubstanz. In vier Stockwerken sollen 18 Wohnungen entstehen, großzügige Lofts, wie man es nennt. Die hohen Decken, markanten Sprossenfenster und rustikale Stahlträger sollen dabei erhalten bleiben und gewissermaßen zum Stilmittel werden. Alt und neu zusammen zu bringen ist oft ein schmaler Grat und manchmal Grund für Diskussionen zwischen Architekt und Denkmalschützern. Wir haben uns in einem exklusiven Rundgang das Gebäude zeigen lassen von Ruth Cypionka vom Landesamt für Denkmalpflege sowie Architekt Fermin Alonso Gomez.

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Unterwegs im Kraichgau | Auf der Spur der »Geo-Pfade« rund um Östringen und Odenheim

Die Geopfade im Östringer Kraichgau – ein Einblick in die Geologie unserer Heimat. Die Wissenschaft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture