NICHTS VERPASSEN?

BACKSTAGE:: Handmade – History of Rock

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

Echte Kerle, echte Musik: dafür steht die Band Handmade-History of Rock. Schon seit vielen Jahren rocken sie die Region und begeistern das Publikum, waren aber noch nie im WILLI. Höchste Zeit, dass sich das ändert!

Handmade, das sind sieben Künstler, die sich der Rockmusik der letzten 30 Jahre verschrieben haben. Sie kommen aus Ubstadt-Weiher, Forst, Heidelsheim, Unteröwisheim und Eppingen und sind unterschiedlich lange in der Band dabei.  Mike ist an der Lead-Gitarre, Ralf an den Keyboards, Sven ist der bandeigene Techniker, Frank ist am Bass und Volker gibt an den Drums den Takt vor. Außerdem gibt es natürlich noch den Sänger Andy und Uwe, der die Vocal-Guitar übernimmt. Handmade wurde 1999 von Mike und Ralf gegründet: „Die anderen Bandmitglieder mussten aus zum Teil  privaten oder beruflichen Gründen öfter neu besetzt werden,IMG_4819 bis es zur aktuellen Besetzung kam. Mit unseren Sängern hatten wir immer mehr oder weniger kuriose Starts, die uns zum Glück Uwe bescherten“, so die Künstler. Der jetzige Sänger kam nämlich, im wahrsten Sinne, über Umwege zu Handmade. Er hatte sich auf dem Weg zu einem anderen Konzert verfahren und war versehentlich bei einem Handmade Auftritt gelandet. Als er die Band sah, die an diesem Abend mit einem Ersatzsänger spielen musste, meinte er, das könne er besser. Bei einem Probetermin konnte er das auch beweisen und ist seitdem der neue Sänger.

Leadsänger Uwe kam versehentlich auf ein Konzert

Auch Andy, der Leadsänger, kam über witzige Umstände in die Truppe: „Andy war jahrelang einer unsere treusten Fans, bis er mit einem unsere ehemaligen Sänger einen Deal plante. Die Band wurde während einer Nachtkult-Tour Veranstaltung in Bruchsal gesanglich überrascht, als er plötzlich einen Song der Kölner Gruppe BAP zum Besten gab. Seitdem ist er ein fester Bestandteil von Handmade!“ Die Truppe hat sich in den letzten 16 Jahren gefestigt und bewährt: „Wir wollen mit der Band die große Zeit der 80er und 90er Jahre, die wir alle miterlebt haben und die uns auch maßgeblich geprägt hat, wieder aufleben lassen und uns damit einen Herzenswunsch erfüllen. Wir haben dabei enorm viel Spaß und Freude!“  Und das merkt auch das Publikum. Sei es auf Straßenfesten in der Region, dem Ironman Kraichgau, Faschingsveranstaltungen, Firmenfesten oder Kneipentouren:  Überall dort, wo man handgemachte Livemusik liebt, darf Handmade nicht fehlen. Im Jahr kommen zwischen zwölf und 18 Shows zusammen und sogar ein Auftritt als Vorband von Höhner war schon dabei. Das Repertoire der Band umfasst Künstler wie ACDC, Deep Purple, Queen, Bon Jovi und viele mehr. Je nach Anlass und Laune variiert das Programm. Eins bleibt dabei aber immer gleich – alles ist Live und ohne Netz und doppelten Boden. Und die Zukunft von Handmade- History of Rock? „Unserem Stil treu bleiben und die Welt erobern.“

Text: Lidija Marinkovic, Bilder: Handmade

Weiter Infos unter: www.handmade-dieband.de

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_