fbpx
Wochenmarkt Bruchsal | Foto: Landfunker

APPELL | Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Wochenmarkt

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

07.08.2020 | Bruchsal | „Halten Sie Abstand. Zudem empfehle ich: Tragen Sie beim Wochenmarktbesuch einen Mund-Nasen-Bedeckung. Sie dient Ihrem Schutz und dem Schutz der Anderen“, appelliert Bürgermeister Andreas Glaser.

Der Bruchsaler Wochenmarkt ist ein beliebter Treffpunkt für alle Bruchsaler/-innen, aber auch für Gäste aus der Region. Mittwochs und samstags schlagen die Marktbeschicker/-innen mitten in der Stadt, auf dem Marktplatz, ihre Zelte auf. Diese liebgewordene Tradition, die nicht mehr aus dem Bruchsaler Stadtbild wegzudenken ist, trägt maßgeblich zur Lebendigkeit der Innenstadt bei. Besonders samstags lockt der Bruchsaler Wochenmarkt viele Menschen zum wöchentlichen Einkauf an. Weshalb er gerade an diesem Tag so gut besucht ist, dass die Menschen an den einzelnen Ständen zum Teil dicht beieinanderstehen. Das löst in Zeiten von Corona bei einigen Gästen Befürchtungen aus. Können doch nicht immer die Abstandsregeln eingehalten werden. Deshalb der Appell von Bruchsals Bürgermeister.

Ganz aktuell wurde zudem Mitte der Woche die erste Änderungsverordnung der Corona-Verordnung vom 1. Juli veröffentlicht. Darin wird die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf den Bereich Märkte erweitert. Allerdings nur für jene Märkte, die in geschlossenen Räumen stattfinden.

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Corona-Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe - beste Übersicht

CORONA-FALLZAHLEN, Mi. 23.9. | 17 Neu-Infektionen. Drei Genesene.

  DIESE SEITE WIRD TÄGLICH AKTUALISIERT! Diese tagesaktuelle Statistik ist nicht so aussagefähig, wie unsere …

BAUSTELLENFRÜHSTÜCK | Alles über das neue Studentenwohnheim „stage76“ in der Bruchsaler Bahnstadt

Filmbeitrag | “stage76” – ab Oktober 2020 wird hier studiert, gelernt und gewohnt 03.09.2020 | …

3 Feedback

  1. da hat der Herr Brändle aber nicht richtig aufgepasst.
    Hier eine Antwort des Gesundheitsamtes KA auf die Frage ob die empfohlenen Masken schädlich sind.
    Zitat:
    Bei richtiger Anwendung und regelmäßigem Wechsel/Reinigung der Masken sind gesundheitliche Risiken durch Vermehrung von Bakterien als gering einzustufen. Zitatende
    Im Klartext – die Masken schaden dem Träger – auch wenn als gering eingeschätzt – aber nur bei richtiger Anwendung.
    Immer wieder die gleiche Maske aufziehen ist keine “richtige Anwendung”
    Auch unter das Kinn ziehen ist keine “richtige Anwendung”
    MfG. HD.Nagel

  2. Dies ist aber lediglich eine Empfehlung und nicht mehr!Wie auf dem oberen Bild schön zu sehen ist, halten die Menschen den gewünschten Anstand ein. Ich selbst war schon auf dem Wochenmarkt und konnte sehr gut feststellen, dass die Menschen sich an die Abstandsregeln halten.
    Zudem stellen diese Alltagsmasken keinen Schutz dar, das ist Augenwischerei. Wenn müsste schon jeder eine FFP 2 Maske oder gar eine FFP3 Maske tragen.
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, auch der, der weiß was er lesen muss und nicht nur der allgemeinen Meinungsmache in den Medien folgt und lediglich deinem Glauben folgt, dem zum Glauben gehen wir bekanntlicherweise in die Kirche.

    • Ich widerspreche, weil hier widersprochen werden muss. Die Aussage, dass Alltagsmasken keinen Schutz darstellen ist nicht nur Quatsch, sondern auch gefährdend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.