Symbolbild

HEIDELSHEIM | Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person auf der B35

Lass das deine Freunde wissen!


16.2.24 | Am Mittwochnachmittag wurde um 16:17 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und Bruchsal zu einem Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person auf die B35 gerufen.

Kurz nach der Abzweigung „Schwallenbrunnen“ kam es aus nicht näher bekannten Gründen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Kleinlaster. Bei dem Unfall musste eine verletzte Person mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und klemmte an verunfallten Fahrzeugen die Batterie ab. Zur Landung des Rettungshubschraubers auf einem Feldweg wurde dieser von der Feuerwehr abgesichert. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungshubschrauber, einem Notarzteinsatzfahrzeug und drei Rettungswagen vor Ort. Ein Bergeunternehmen hat die verunfallten Fahrzeuge aufgenommen und abtransportiert. Während des Einsatzes und der Bergemaßnahmen war die B35 zeitweise für den Verkehr komplett gesperrt. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Martin Schleicher mit 25 Einsatzkräften bis 17:35 Uhr im Einsatz.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Bruchsaler Rathaus verwandelt sich in futuristisches Filmset

Junge Visionäre erobern das Bruchsaler Rathaus mit VR-Technologie Rathaus als Schauplatz für technologische Innovation Bruchsal …

Hide picture