fbpx
Wild, Wildwechsel, Unfall, Herbst, Straßenschild
Symbolbild Landfunkerarchiv

STUTENSEE | Wildtier ausgewichen und Unfall verursacht

Bereit 4 x geteilt!

01.02.2022 | Ein 20-jähriger Seat-Fahrer wich nach eigenen Angaben am Montagabend auf der Kreisstraße 3533 einem Wildschwein aus und verlor in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Gegen 22:10 Uhr fuhr der junge Fahrer von Graben-Neudorf kommend in Richtung Friedrichstal. Nach bisherigem Sachstand soll ein Wildschwein die Fahrbahn überquert haben. In der Folge weicht er dem Tier aus und kommt hierbei von der Fahrbahn ab und streifte und beschädigte zunächst einen Leitpfosten. Anschließend gerät der 20-Jährige in den Waldrand und überrollt dort kleinere Bäume sowie Gehölz. Schließlich kommt sein Fahrzeug zum Stehen.

Der Seat wurde im Bereich der Fahrzeugfront und der linken Fahrzeugseite beschädigt. Außerdem kam es zu nicht unerheblichem Ölverlust, weshalb die Fahrbahn durch eine Spezialfirma gereinigt werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee war kurzzeitig mit zwei Fahrzeugen und elf Wehrleuten im Einsatz und unterstützte durch Absicherung den Abschleppvorgang.

Durch den Unfall entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Zu Personenschäden kam es nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den