fbpx
Seit vielen Jahren schon ermöglicht die Bürgerstiftung Kindern aus bedürftigen Familien die Teilnahme an der Stadtranderholung des Diakonischen Werkes © Dorothee Eckes

BRUCHSAL | Stadtranderholung – ein Abenteuerland vor der Haustür

Lass das deine Freunde wissen!

13.09.2022 | Unterstützung der Stadtranderholung des DW Bruchsal

„Komm mit ins Abenteuerland“,

hat kürzlich die Pop-Band „PUR“ im Bruchsaler Schlossgarten bei ihrem Open-Air-Konzert gesungen. Die Bürgerstiftung Bruchsal hat es zahlreichen Kindern aus bedürftigen Familien ermöglicht, in ein solches Abenteuerland der Diakonie Bruchsal aufzubrechen bei der jährlichen Stadtranderholung auf dem Gelände des Odenwaldklubs Heidelsheim. „Kleine und große Abenteuer beginnen oft schon direkt vor der Haustür“, sagen Dorothee Eckes und Gilbert Bürk vom Vorstand der Bürgerstiftung.

„Wir wollen Kindern die Möglichkeit geben, solche ‚Mikro-Abenteuer‘ zu erleben, auch wenn sich die Eltern dies nicht leisten können.“

Mit der Unterstützung durch die Bürgerstiftung sollen die Kinder abwechslungsreiche Ferien erleben. Bei der Stadtranderholung der Diakonie lernen sie die Natur kennen zum Beispiel bei einem Waldrundgang mit dem Bruchsaler Förster Michael Durst. Sie spielen allein mit Naturmaterialien, was ihre Kreativität fördert und sie leben während dieser Zeit in einer großen Gemeinschaft mit anderen Kindern, was oft zu neuen Freundschaften führt. So wird das Waldgelände oberhalb von Heidelsheim zu einem tatsächlichen „Abenteuerland vor der Haustür“.

„Unser Anliegen als Bürgerstiftung ist es, den Kindern eine Alternative zum Bildschirm zu Hause anzubieten mit realen Erlebnissen und nicht nur im virtuellen Raum bei Computerspielen“,

sagen Eckes und Bürk. Dankbar nahmen die ausgesuchten Familien auch in diesem Jahr dieses Angebot wahr – insbesondere nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.

Die Bürgerstiftung arbeitet rein ehrenamtlich und führt ihre Projekte und Fördermaßnahmen mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen durch sowie mit zielgerichteten Spenden. Aus diesem Grund ist die Stiftung auch stets auf finanzielle Hilfen aus der Bevölkerung angewiesen, um Gutes tun zu können.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den