Foto: FFW Östringen

Östringen | Aufenthalts-Container ausgebrannt

Am 27. März 2024 wurde die Freiwillige Feuerwehr Östringen zu einem Großeinsatz gerufen, als ein Aufenthaltscontainer im Stadtteil in Vollbrand stand. Durch das schnelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Östringen erfolgte gegen 12:15 Uhr. Nicht nur die vier Einsatzabteilungen der Feuerwehr Östringen rückten aus, sondern auch die Drehleiter und die Führungsgruppe der Feuerwehr Bad Schönborn eilten zur Unterstützung herbei. Der Einsatzort offenbarte bei Ankunft der Einsatzkräfte ein dramatisches Bild: Ein Aufenthaltscontainer stand in Vollbrand.

Schnelles Eingreifen verhindert Katastrophe

Mit mehreren Atemschutztrupps gelang es der Feuerwehr, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Container konnte erfolgreich verhindert werden. Die Nachlöscharbeiten erforderten dennoch eine teilweise Entfernung der Containerwände, um alle Glutnester sicher zu löschen und eine erneute Entfachung des Feuers zu verhindern.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Vom Bulldog bis zum Ruhbenderhaus | Verkaufsoffener Sonntag in Östringen

In Östringen waren wir am „Day After“ also nach der Östringer Mainight, bei der es …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture