Symbolbild Landfunker-Archiv

KARLSDORF-NEUTHARD | Verdacht des sexuellen Missbrauchs in der Familie

Bereits 204 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

30.6.2020 | Wie die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemeldung mitteilen, soll eine 47-jährige Deutsche unter dem Tatverdacht stehen, ihre 12-jährige Tochter sexuell missbraucht zu haben. Darüber hinaus soll die Beschuldigte Videoaufnahmen von ihren Taten gemacht und diese an Dritte weitergeleitet haben.

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens in Österreich gegen eine andere Person geriet auch die Mutter einer Familie aus dem Landkreis Karlsruhe in den Fokus der Behörden. Am 08.06.2020 wurde die Wohnung der Beschuldigten durchsucht. Die tatverdächtige Mutter trafen sie jedoch zunächst nicht an. Nachdem ihr Aufenthalt in Berlin ermittelt wurde, konnte die Beschuldigte noch am selben Abend von der Berliner Polizei festgenommen werden.

Bergisch-Gladbach-Ermittlungen führten wohl auch nach Karlsdorf-Neuthard

Nach dem Missbrauchskomplex in Bergisch Gladbach hatten im Oktober 2019 Ermittlungen begonnen, die zu einem deutschlandweiten Kinderpornografie-Tauschring führten. Dabei wurden bislang 72 Beteiligte identifiziert, von denen manche auch eigene Kinder zu gegenseitigem sexuellen Missbrauch verfügbar gemacht haben sollen. Mittlerweile führt das Netzwerk zu etwa 30.000 Verdächtigen im deutschsprachigen Raum, die sich über Gruppenchats mit mehreren tausend Nutzern ausgetauscht haben.

Die Sichtung des beschlagnahmten Beweismaterials gestaltet sich aufwändig und dauert weiter an. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Kriminalkommissariats Bruchsal liegen bislang keinerlei Hinweise vor, wonach sich die Beschuldigte neben ihrer Tochter auch an weiteren Kindern vergangen hat.

Die Tochter befindet sich in staatlicher Obhut. Ein zwischenzeitlich erlassener Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt, nachdem die Haftgründe der Verdunkelungsgefahr und der Wiederholungsgefahr nicht mehr vorliegen.

 

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Region | „Die Landespolitik ist keineswegs bedeutungslos!“

Filmbeitrag | Dr. Hans-Ulrich Rülke, Fraktionsvorsitzender der FDP Baden-Württemberg, bei uns im Studio 03.07.20 | …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.