video
 

Bretten | Jetzt sei doch keine „beleidigte Leberwurst“!

Lass das deine Freunde wissen!

Nach Wolfgang Mieder, ein Sprach- und Literaturwissenschaftler aus Deutschland, ist ein Sprichwort „ein allgemein bekannter, fest geprägter Satz, der eine Lebensregel oder Weisheit in prägnanter, kurzer Form ausdrückt.“

In unserer Umfrage der Woche wollten wir die Herkunft der verschiedener Sprichwörter herausfinden. Wissen Sie, liebe Zuschauer, woher die Redensarten „jemandem einen Korb geben“, „Rache ist süß“ und „eine beleidigte Leberwurst sein“ stammen?

Und wie steht es eigentlich mit dem Brettenern? Kennen diese sich mit Sprichwörtern genauso gut aus wie mit ihrer eigene Westentasche?

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

saluveganshop

_

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

Siehe auch

Bruchsal | Umfrage: Woher stammt das Wort Schorle?

Bruchsal +++ Umfrage | Wir trinken sie doch alle gern – die Schorle. Das leckere …

UMFRAGE | Ihre Meinung, bitte! Corona-Schutz und Test-Pflicht – Das sagen Unternehmer der Region

Filmbeitrag | Zusätzlich zu den bereits geltenden Hygienestandards werden Unternehmen dazu verpflichtet, ihren Beschäftigten, die …