Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick überreichte im Festsaal von Schloss Bruchsal die Ehrenbürger-Urkunde an Jürgen Blickle. Foto: H.P. Safranek

BRUCHSAL | Ehrenbürgerwürde für Jürgen Blickle (Archiv 2022)

07.10.2022 | Inhaber von SEW-Eurodrive wird für sein außerordentliches soziales Engagement geehrt

„Wir verleihen heute die Ehrenbürgerwürde der Stadt Bruchsal an Jürgen Blickle, an eine große Persönlichkeit dieser Stadt, an einen erfolgreichen und verantwortlichen Unternehmer, der sich um seine Heimatstadt, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und um seine Mitmenschen in ganz be- sonderer Weise große Verdienste erworben hat. Mit seinem herausragenden gesellschaftlichen und sozialen Engagement, mit seinem persönlichen Einsatz, mit seinen Initiativen leistet Jürgen Blickle einen überaus wertvollen Beitrag für die Gesellschaft.

Für sein Unternehmen, für seine Mitarbeiter/-innen und ganz besonders für die Stadt Bruchsal und seine Bürgerschaft beweget er viel“,

sagt Oberbürgermeiste- rin Cornelia Petzold-Schick in ihrer Laudatio.

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste und bedeutendste Auszeichnung, mit der die Stadt Bruchsal eine Persönlichkeit ehren kann, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger/–innen oder das Ansehen der Stadt Bruchsal verdient gemacht hat. Die Ehrenbürgerwürde wird nur auf Beschluss des Gemeinderates und in Einzelfällen verliehen. Die Verleihung dieser Auszeichnung an Jürgen Blickle erfolgte im Festsaal des Schloss Bruchsal in Anwesenheit geladener Gästen, Freunden und Wegbegleitern/-innen. Die Oberbürgermeisterin beschrieb Blickle als Unternehmer mit Weitblick und Vision.

Die SEW-EURODRIVE-Gruppe mit ihrer Zentrale in Bruchsal habe eine große wirtschaftliche Bedeutung für die Stadt und die Region. Niederlassungen in 52 Ländern mit rund 19.000 Mitarbeiter/-innen davon 6.000 in Deutschland beweisen die Stärke, Innovationskraft und internationale Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Jürgen Blickle bezeichnet die drei Säulen für den Erfolg des Unternehmens mit „Harte Arbeit, Sparsamkeit und Bescheidenheit“. Dies habe seine Familie immer gelebt. Im Sinne seines Vaters Ernst hat Jürgen Blickle die Erfolgsstory SEW-EURODRIVE zunächst gemeinsam mit seinem Bruder Rainer und nach dessen Tod allein fortgeschrieben. Durch den konsequenten Ausbau des Produktportfolios und der internationalen Standorte hat er den Status als Global Player Schritt für Schritt aus- gebaut und damit die SEW immer weiter an vorderste Stelle auf den internationalen Märkten positioniert.

Seit Bestehen der SEW sind die Erträge stets darauf verwendet worden Investitionen für Forschung und Entwicklung, Maschinen und Anlagen, Gebäude, Aus- und Weiterbildung und in soziale Belange zu tätigen. Getreu der Firmenphilosophie „Der Mensch im Mittelpunkt“ sieht sich Jürgen Blickle immer in der Verantwortung den Menschen gegenüber, insbesondere denen, die nicht die Sonnenseite des Lebens genießen können. Er unterstützt sowohl mit seinem Unternehmen als auch mit seinem Privatvermögen Vereine und soziale Organisationen sowie Bildungseinrichtungen in der Region. Dazu gehören in beson- derer Weise der Caritasverband Bruchsal mit dem Julius-Itzel-Haus für wohnungslose Menschen und die Bürgerstiftung Bruchsal mit ihren Projekten „Kinder in Not“.

Die besondere Verbundenheit von Jürgen Blickle mit seiner Heimatstadt Bruchsal zeigt mit dem Bau des neuen Feuerwehrhauses, der von SEW-EURODRIVE finanziert wurde. Damit habe das Engagement von Jürgen Blickle für das Gemeinwohl eine neue Dimension erhalten. Die Bedeutung, die das neue Feuerwehrhaus für die Menschen hier in Bruchsal habe, sei nicht zu beziffern, so die Oberbürgermeisterin. In einer beispielhaften Partnerschaft von öffentlicher Kommune und Privatunternehmen konnte ein zweckmäßig-funktionales und optisch gelungenes Feuerwehrhaus entstehen.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

SO WAR’S | Das Fischerfest am Hardtsee

Der Hardtsee in Ubstadt-Weiher ist einer der beliebtesten Badeseen in unserer Region. Mit einer ausgezeichneten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner