video
 

STUDIOGESPRÄCH | Bruchsals Last mit der Geschichte – Dr. Günter Majewski über Synagoge und altes Feuerwehrhaus

Bereit 2 x geteilt!


Im KraichgauTV-Stadtstudio ist das Thema heute, wie das alte Feuerwehrhaus in Zukunft genutzt werden kann. Moderator Ulrich Konrad lud dazu den Vorsitzenden des „Fördervereins Haus der Geschichte und Kultur der Juden Badens“ Dr. Günter Majewski ein, in Bruchsal bekannt als Inhaber der Buchhandlung Majewski.

27.05.2021 |

„Es soll eine Begegnungsstätte werden“

Im Gespräch mit Ulrich Konrad erzählt Dr. Günter Majewski von der Idee des inzwischen zwei Jahre alten Fördervereins und warum in ganz Baden dieser gerade in Bruchsal genau am richtig Ort sei. Außerdem erklärt er seine Visionen für das alte Feuerwehrhaus, das Platz für Begegnung geben soll – und kein Mahnmal für die Opfer des Holocaust. Es ginge eher darum, Bewusstsein für das Wirken der jüdischen Mitbürger unserer Stadt in der damaligen Zeit zu schaffen.

Wir erfahren von unserem Gast wie die Umsetzung in Abstimmung mit Stadt und Feuerwehr aussehen könnte. Daneben gibt er auch spannende Einblicke in bewegende Momente seiner eigenen Familie, wie auch der Bruchsaler Geschichte. Es brauche Mut zur Aufarbeitung dieser Geschichte, bei der es nicht um Schuldzuweisung gehen soll, sondern um Klarheit und Wahrheit.

Eine kurze Inhaltsangabe:
00:10 – Begrüßung und Vorstellung
04:22 – Thema: Förderverein
11:22 – Thema: Altes Feuerwehrhaus
24:44 – Thema: Aufarbeitung der Geschichte
29:13 – Schlusswort und Verabschiedung

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 2 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

LERNORT KISLAU | Der 70. Todestag des mutigen Demokraten Adam Remmele

13.09.2021 | „Es wurden hier in Karlsruhe rote Zettel angeschlagen: ‚Wer ist Adolf Hitler aus …

UPDATE | Hin und weg und anders beim Alten Feuerwehrhaus in Bruchsal

3.9. | Dass der Schriftzug „Feuerwehr“ am alten Feuerwehrhaus in der Friedrichstraße so plötzlich, still …