Symbolbild Landfunkerarchiv

Bruchsal | Wütender Autofahrer zückt Messer und verletzt Passanten

Zurück

29.9.23 | Ein 46-jähriger Mann steht im Verdacht am Donnerstagmittag nahe des Bruchsaler Bahnhofs nach einem Streit mit einem Autofahrer einen Passanten mit einem Messer angegriffen zu haben, so die gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der 46-jährige Tatverdächtige gegen 12:00 Uhr mit seinem Pkw auf der Straße Bahnhofplatz in Richtung Prinz-Wilhelm-Straße, als ein 59-Jähriger auf Höhe einer Apotheke gerade mit einem Krankentransport-Fahrzeug rückwärts ausparkte.

Wutausbruch und tritt gegen Fahrertür

Offenbar erbost über den Ausparkvorgang stieg der beschuldigte 46-Jährige aus seinem Auto aus, ging zum Fahrzeug des 59-Jährigen und riss dessen Fahrertür auf. Anschließend schrie er den Fahrer an, schlug die Tür wieder zu und trat gegen den Wagen.

In der Folge wurden mehrere Passanten auf den Vorfall aufmerksam. Als einer der Zeugen schlichtend eingreifen wollte, soll der Aggressor ein Messer gezogen haben und den 36-jährigen Passanten damit leicht an der Schulter verletzt haben. Mehrere Anwesende griffen daraufhin ein und hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der verständigten Polizei fest.

Eine Polizeistreife nahm den Beschuldigten kurz darauf vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der 46-Jährige heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner