NICHTS VERPASSEN?
Schlossachse Bruchsal Stadtbahn

Bild der Woche | “Ich bin so schön in meinem Stadtbahngelb!”

Bereits 76 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!


Bruchsal | Auch diesmal mit einem Rätsel: Was ist hier fehl am Platz?

19.08.2019 | Die große barocke Wegachse, ausgehend vom Garten des Bruchsaler Schlosses, führte einst kerzengerade von Bruchsal bis fast an den Rhein.

Mit den Neuerungen der Technik haben wir uns nun schon seit 1843 abgefunden als die untere Hälfte der Gartenanlage durch die “Großherzoglich Badische Staatseisenbahn” abgetrennt wurde. Schön und gut, so ist es halt.

Seit einigen Jahren lugt nun die dauerparkende Stadtbahn frech und vorwitzig in diese Achse hinein und verstellt an vielen Tagen unnötig den Touristen wie Spaziergängern den Blick in die Ferne. “Achtung, bei mir ist Schluss! Schaut mich an und nicht das Schloss! Ich bin so schön in meinem Stadtbahngelb!” Unser Bild der Woche, aus der Luft fotografiert, illustriert das wunderbar. Danke lieber Achim L.!

 

Da mag sich der Lokalpatriot denken:
Muss das sein, lieber Prellbockplaner der Bundesbahn?

 

SchlossachseBruchsal Stadtbahn
Einfach unnötig. Der Stadtbahnparkplatz zerstört den Blick aufs Bruchsaler Schloss und umgekehrt. Zum Vergößern bitte anklicken!

Vor knapp 10 Jahren hatte das Stadtmagazin WILLI schon einmal den Vorschlag gemacht, den Prellbock doch ein paar Meter nach Süden zu verlegen. Hat aber nichts genützt.

Liebe Schloss- und oder Stadtverwaltung, lieber Stadtplaner!

Könntet ihr euch nicht für eine Verlegung des Prellbocks um nur wenige Meter einsetzen und damit für eine zumindest visuelle Freigabe der alten Schlossachse? Viele Spaziergänger, Jogger, Schloss- und Veranstaltungsbesucher und viele Bruchsaler würden sich freuen.

Wenn ihr es schafft, kriegt ihr von uns mindestens ein Bild des Jahres!

Wie ist deine Meinung?

Sag uns ganz unten im Kommentarfeld , was du davon hältst.
Schade? Egal? Muss man unbedingt ändern!

Wir freuen uns darauf!

WER HAT DAS NÄCHSTE BILD DER WOCHE FÜR UNS?

 

Haben Sie auch ein besonderes Foto, das eine Geschichte erzählen könnte und das Sie uns für das Bild der Woche vorschlagen möchten?

Haben Sie einen besonderen Moment im Bild festgehalten? Ob Naturaufnahme, Eventbild oder der besondere Schnappschuss, ob mit Highend-kamera oder als Handy-Foto aufgenommen: Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge!

Einzige Bedingung: Es muss in unserer Region aufgenommen worden sein und sollte noch in keinem anderen Medium veröffentlicht worden sein. Wir freuen uns riesig auf Ihre Einsendung. Jedes “Bild der Woche” schafft es auch ins KraichgauTV-Regiofernsehen als Moderationshintergrund unserer Wochensendung. Wenn das kein Ansporn ist!

Wenn Ihr Bild es in die “Bild der Woche”-Kategorie schafft, hat es am Ende die Chance ein “Bild des Jahres” zu werden und ganz besonders honoriert zu werden.

 

 

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Siehe auch

9.+23.11. | Die geheimnisvolle Unterwelt des Schlosses

Zusatztermine | Die Unterwelt von Schloss Bruchsal lohnt die Entdeckung: Unter dem weitläufigen Schloss der …

feuermelder_symbolbild

Auslösung eines Brandmeldealarms im Schloss Bruchsal

| Bruchsal | 30.10.2019| Am Dienstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in das …

6 Feedback

  1. Ich bin selber Bahnfahrer,aber ich verstehe die Aufregung nicht. Wenn die AVG bei der Bahnstadt ihre Abstellgleise hätte , müßte sie bei der Einspeisung der abgestellten Züge in den Verkehr alle Gleise (vonGleis 2 bis 6 plus die Abstellgleise queren, was problematisch wird. Bahnfahrer wissen, dass die meisten Züge der Stadtbahn von Gleis 1 abfahren. Zudem hat die AVG durch die vor Jahren neugebaute Brücke neben dem Kreisel beim ehemaligen Zollamt eine direkte Zufahrt zu Gleis 7 und 8. Unter direkt versteht man die Zufahrt ohne den übrigen Bahnverkehr zu behindern. Und das soll alles anderst werden nur damit es ein “schöneres” Bild vom Schloss gibt?? Absolut unrealistisch!!

  2. Wir ärgern uns auch jedesmal, wenn wir vom unteren Schlossgarten kommend Richtung Schloss gehen! In der anderen Richtung hatte man in früheren Zeiten einen schönen Ausblick durch die ganze Allee!!!Vor ca 2 Jahren habe ich mich mal per Mail beschwert bzw. Fb gepostet:Als Antwort hieß es, da könne man nichts machen, wäre Sache der Bahn und hätte etwas mit der Höhe der Kosten zu tun wie weit eine Bahn außerhalb “parkt “. Je weiter weg, umso kostengünstiger
    Wir finden es eine Schande!!!!!

  3. Das ist schon lange ein Dorn in meinen Augen. Wo bleibt denn da der Denkmalschutz? Ist er auf diesem Auge blind.

  4. Ich habe schon vor 3 Jahren unseren Stadtplaner dazu angesprochen….Aussage von Ihm…..das ist alles sehr kompliziert. Die DB, Die AvG, die sowieso und noch jemand muss da mispielen . Mal ganz ehrlich. Wenn das für unsere Stadtverwaltung zu schwer ist , wie geht es da dann erst in der Bahnstadt weiter….?
    Gerade vor 2 Wochw wurden dort doch Gleise, usw, getauscht…..wäre die kostengünstige Lösung gewesen.

  5. Isa Langendörfer

    Da geb ich euch recht! Und wenn schon, dann bitte auch noch den Stromkasten versetzen! Danke, dass ihr das Thema aufgegriffen habt.

  6. Unbedingt ändern! Ernsthaft! Verstehe ich schon seit Jahren nicht. Da geht es in der Tat nur um ein paar Meter. Sollte das barocke Erbe uns unbedingt wert sein. Danke vorab!