symbolbild-helikopter-rettungshubschrauber
Foto: Symbolbild Landfunkerarchiv

FORST | Bundesautobahn 5 nach Verkehrsunfall mit Lkw gesperrt

Zurück

20.9.23 | Ein schwer verletzter Lkw-Fahrer und mehrere Kilometer lange Staus in beiden Fahrtrichtungen sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Dienstagmittag auf der Bundesautobahn 5 bei Forst.

Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein 50-jähriger Fahrer eines Sattelzugs gegen 13:45 Uhr auf der BAB 5 zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal in Fahrtrichtung Süden. Auf gerader Strecke platzte offenbar plötzlich ein Reifen seiner Zugmaschine. In der Folge verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelleitplanke. Dabei wurde der Lkw-Fahrer aus seiner Fahrerkabine herausgeschleudert und kam im Bereich des Mittelstreifens zum Liegen. Durch den Aufprall erlitt der 50-Jährige schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Versorgung von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Derzeit sind die mittlere und linke Spur in Fahrtrichtung Süden wegen der Unfallaufnahme und den anschließenden Räumungsarbeiten gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: +49 (0721) 666 – 1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

 

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Zusammenstoß beim Ironman Kraichgau: Radfahrer und Jugendlicher schwer verletzt

26.5.24 | Ein schwerer Unfall überschattete am Sonntag den Ironman-Triathlon im Kraichgau. Ein Radfahrer kollidierte …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture