Familie Tusint | Exil-Bruchsaler
Angekommen: Thomas mit Sohn Luca und Ehefrau Nok.

Bruchsal | Was macht eigentlich BarroccoTom

Du könntest der Erste sein,
der diesen Artikel in einer Gruppe teilt

Im Februar 2013 setzte sich der Inhaber des damaligen Barrocco in Bruchsal neue Lebensziele und wanderte aus. Seither lebt er mit seiner Familie in Thailand, in Bangsare-Sattahip, 30 km von Pattaya entfernt. Bereut hat er diesen Schritt nie. Wen wundert‘s – wenn Thomas Tusint auf seiner Veranda sitzt, blickt er auf Meer, Palmen und Strand.

Ausblick | Thailand Aus dem RegioMagazin WILLI 2/17

Nachdem er hier sechzig bis siebzig Stunden die Woche und manchmal sogar mehr gearbeitet hatte, war für ihn klar, dass das nicht das Leben ist, das er führen möchte. Seine Café-Bar in Bruchsal dominierte sein Leben – dann nahm er allen Mut zusammen und wanderte mit seiner Familie aus und tauschte das Barrocco gegen eine Hausverwaltung und Vermietungsagentur unter Palmen.

_

Anzeige

banner_brusl_nights_290x290

_

_

Anzeige

musicalklasse_schiwago_290x290

_

In Thailand gibt es viele ausländische Ferienhausbesitzer, die jedoch selbst nur ein paar Wochen im Jahr dort verbringen. Viele möchten ihr Anwesen während ihrer Abwesenheit in guten Händen wissen und auch zur Vermietung bereitstellen, sich aber nicht darum kümmern müssen. Tom informierte sich übers Internet, las in vielen Foren und fasste schließlich Fuß als Hausverwalter in Thailand.

„Die deutsche Gründlichkeit und Sorgfalt ist in Thailand sehr gefragt“, sagt Tom. „Die Hausbesitzer wissen, dass sie sich auf mich verlassen können und das Geschäft läuft gut.“ Normalerweise ist es für einen Farang, wie die Thais die Ausländer nennen, nicht einfach dort geschäftlich Fuß zu fassen. Ein Thailand-Neuling war er jedoch nicht. Bereits als 20jähriger bereiste er als Rucksack-Touri das Land zum ersten Mal, danach fast jedes Jahr für ein paar Wochen. Auf einer längeren Reise lernte er seine Frau Nok kennen, mit der er nun bereits seit 21 Jahren zusammen ist. Sie knüpfte die Kontakte in Thailand und unterstützt Tom weitestgehend. Mittlerweile hilft er auch Leuten, die nach Thailand auswandern wollen und auch hier kann er sich über mangelnde Kundschaft nicht beklagen.

Heimweh hat Tom nicht. Seine neue Heimat gefällt ihm, es ist stressfreier und er genießt mehr Lebensqualität als in Deutschland. Zudem scheint dort meistens die Sonne. Auch Sohn Luca fühlt sich wohl, er besucht die internationale Schule und hat sich schnell eingelebt. Dem Elfjährigen gefällt das Leben unter Palmen.

Thomas Tusint | Thailand

Tom fiel der Abschied vor knapp vier Jahren nicht allzu schwer, da er schon immer davon geträumt hatte, wo anders zu leben. Natürlich fehlen ihm seine Familie und Freunde, jedoch vergeht fast kein Monat, in dem nicht jemand aus der Bruchsaler Ecke zu Besuch kommt. Tom wiederum war seit seiner Auswanderung nicht mehr in Bruchsal. Für diesen Sommer ist allerdings ein „Heimaturlaub“ geplant – pünktlich zum Schlossfest möchte er da sein.

Generell warnt Tom allerdings auch davor alles stehen und liegen zu lassen und auszuwandern. Man muss schon der Typ dazu sein, offen sein für Neues und das Abenteuer lieben.
Für ihn war es das Richtige. Er lebt gerne in Thailand und plant auch kein Comeback im Rentenalter.

Text: Christina Notheisen | Bilder: privat

Thomas Tusint – Exil-Bruchsaler
ehemaliger Betreiber des Café Barrocco in Bruchsal (heute Eulenspiegel).

Verwaltung und Vermietung von Ferienwohnungen
www.tomson-pattaya.com