fbpx
Volocopter

Bruchsal | Volocopter absolviert ersten öffentlichen pilotierten Flugtaxi-Testflug in Südkorea

Lass das deine Freunde wissen!

12.11.2021 | Der deutsche Urban Air Mobility (UAM) Pionier, Volocopter, hat den ersten Testflug mit seinem 2X-Fluggerät in Seoul, Südkorea, absolviert. Dies war der erste pilotierte Testflug eines elektrischen senkrechtstartenden und –landen (eVTOL) Flugtaxis in Südkorea überhaupt. Der Minister für Land, Infrastruktur und Verkehr (MoLIT) der Republik Korea, Noh Hyeong Ouk, war zusammen mit hochrangigen Vertretern der Delegation der Europäischen Union in der Republik Korea sowie der deutschen Botschaft Zeuge dieses historischen Testflugs. Dieser Flug ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg Volocopters Flugtaxis weltweit einzuführen.

Währen des fünfminütigen pilotierte Testflugs auf dem Gimpo International Airport, flog der Volocopter 2X eine Strecke von etwa 3 Kilometern, erreichte eine maximale Höhe von 50 Metern und Höchstgeschwindigkeiten von ca. 45 km/h. Der Testflug war Teil der UAM-Demonstrationsveranstaltung ‚Open the Urban Sky‘ des MoLIT.

Florian Reuter, Volocopter CEO, sagt, „Südkorea ist mit dem umfassenden K-UAM-Plan von MOLIT gut aufgestellt, um das Ziel der kommerziellen Markteinführung von UAM bis 2025 zu erreichen. Es ehrt uns sehr, den ersten bemannten eVTOL-Testflug hier in Südkoreadurchzuführen. Es gibt uns einmal mehr die Chance zu beweisen, dass die Zukunft der Flugtaxis mit Volocopters Fluggeräte hier und jetzt beginnt. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor, um gemeinsam elektrische Flugtaxis nach Südkorea zu bringen.“

EU-Botschafterin Maria Castillo Fernandez sagte: „2021 ist ein Meilenstein in den Beziehungen zwischen der EU und Südkorea, denn es markiert den zehnten Jahrestag des Inkrafttretens des Freihandelsabkommens zwischen den beiden Ländern. Wir begrüßen die weitere Zusammenarbeit in einer Vielzahl von Sektoren.“
Der deutsche Botschafter in Südkorea, Michael Reiffenstuel, sagte: „Südkorea und Deutschland unterhalten seit mehr als einem Jahrhundert enge Beziehungen. Uns verbindet die gemeinsame Erfahrung einer geteilten Nation und starke Verbindungen in Handel, Bildung und Technologie. Wir begrüßen nachdrücklich eine vertiefte Zusammenarbeit in neuen Sektoren wie der Digitalisierung, dem elektronischen Handel und der Mobilität im urbanen Luftraum.“

Seoul ist die zweite Stadt in Asien, in der Volocopter öffentliche Testflüge durchführt, nachdem der erste öffentliche Testflug über Singapurs Marina Bay Area im Jahr 2019 erfolgreich stattfand.

Volocopter ist führend im UAM-Sektor mit einer Familie von elektrisch angetriebenen Fluggeräten, die Passagiere (VoloCity und VoloConnect) und Güter (VoloDrone) sicher an ihr Ziel bringen. Zudem ist Volocpoter das einzige eVTOL-Unternehmen, das von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) die Zulassung als Entwicklungs- und Herstellungsbetrieb (DOA und POA) erhalten hat.

Volocopter wird am 16. November (wetterabhängig) im Rahmen der K-UAM Confex 2021 einen öffentlichen Testflug auf dem Flughafen Incheon durchführen, dem auch der Präsident der Incheon International Airport Corporation und der Bürgermeister der Stadt Incheon beiwohnen werden.

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den