fbpx

WILLI-Reportage | Blinded by the light – Für jeden die richtige Sonnenbrille

Bereit 6 x geteilt!

Icon-Stadtmagazin WILLI

Sonnenbrillen gehören zum Sommer, wie der Duft von Sonnenmilch. Aber welche Brille ist die richtige für mich? Kauf ich mir, wie immer, ein billiges Modell oder gönne ich mir endlich mal eine teurere. Fest steht, so oder so, nicht nur für die Haut, sondern auch für die Augen ist ein guter Sonnenschutz wichtig.

Optiker Gerd Steiert vom Brillen Steiert in Bruchsal erklärte uns im Gespräch, worauf man beim Kauf einer Sonnenbrille achten sollte:

Wichtig sei vor allem der UV-Schutz. Hierbei würden auch die Wellenlängenbereiche eine Rolle spielen, denn je nach Wellenlänge, kann Licht unterschiedliche Farben haben und in bestimmten Bereichen ist die Strahlung schädlich. Spezielle Filter können die Augen schonen. Vor allem gegen kurze Wellen, die bei einer Kombination aus Sonne und Wasser entstehen, sei zusätzlicher Schutz durch besondere Filter sinnvoll, damit die Netzhaut nicht geschädigt wird.

Ganz wichtig also der Tipp des Fachmanns: beim Kauf einer Brille auf das Logo für den so genannten E-SPF-Filter achten. Je höher der E-SPF, desto besser der UV-Schutz.

Die Wellenlängenbereiche spielen eine wichtige Rolle

Laut Optiker Gerd Steiert sei das kurzzeitige Tragen billigerer Brillen-Modelle aus dem Modeladen oder Internet kein Problem. Dennoch solle man auf einige Qualitätsmerkmale und einen begrenzten Einsatz achten. Auf jeden Fall sollten die Gläser UV-Schutz haben, nicht verzerren und Farben neutral wiedergeben.

Brillenfachmann Gerd Steiert

Ein besonderer Service des Optikers macht uns die Entscheidung aber etwas einfacherer: Gerd Steiert bietet nämlich an, die im Internet gekaufte Sonnenbrille vor Ort im Laden anzupassen, schließlich könne er ja gar nicht alle modisch aktuellen Modelle und Firmen die es gibt, in seinem Geschäft anbieten. Er freue sich daher auch, wenn man mit einer fremden Brille zu ihm kommt und sich bzgl. der Gläser von ihm beraten lässt. Durch die gute, neutrale Beratung könne ja auch wieder eine längere, vertrauensvolle Kundenbeziehung entstehen.

Die Beratung und der Kauf vor Ort bieten natürlich vor allem für die Kunden viele Vorteile:

  • individuelle Beratung rund ums Glas und Modell
  • haptische Prüfung der Brille vor Ort und Beratung bzgl. Passform und Stil
  • bessere Einschätzung der Tönung der Gläser, wenn man sie vor Ort sieht

Für Sportler gibt es noch ganz besondere Tipps: Im Hochgebirge sollte man auf eine Tönung der Gläser von 85 Prozent achten. Auf Gletschern sogar von 90-95 Prozent.

Fürs Radfahren sollten die Gläser außerdem ausreichend Kontraststärke enthalten, um den jeweiligen Untergrund gut beurteilen zu gönnen, damit man Stürze vermeiden kann.

Aus RegioMagazin WILLI 06/2022

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.