START / Tag Archives: Mittelalter

Tag Archives: Mittelalter

Altstadtfest Gochsheim – Feiern in historischer Kulisse

Bereits zum 12. Mal veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Gochsheimer Vereine am Wochenende vom 11. bis zum 13. August das allseits bekannte Altstadtfest Gochsheim. Bei Königswetter wurde rund um das Graf-Eberstein-Schloss so einiges geboten. Neben vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten, mit denen die Gochsheimer Vereine ihre Gäste bewirteten, boten Winzer aus den Nachbargemeinden ihre edlen Tropfen zum Probieren an. Viel zu sehen gab es auch auf dem mittelalterlichen Markt, wo Gaukler allerlei Kunststücke darboten und ein Schmied sein altes Handwerk wieder aufleben ließ.

MEHR DAZU

Obergrombach | Burgfest Jubiläum mit Pauken und Trompeten

Obergrombach +++ Jubiläum | 20 Jahre Burgfest! Dieses stolze Jubiläum wurde am Wochenende vom 20. bis zum 23. Juli im historischen Obergrombacher Ortskern gefeiert. Ein buntes Treiben, bei dem für Mittelalter-Fans keine Wünsche offen blieben. Speis und Trank, Musik und eine beeindruckende Feuershow. Das alles und viel mehr kann man alle 2 Jahre auf dem Burgfest erleben. Im Jubiläumsjahr waren wir natürlich auch mit dabei und ließen uns von Thilo Boritz, Marktvogt der Gemeinde Obergrombach erklären, wie die ortsansässigen Vereine das Fest gestalten und was es mit dem Lagerleben auf sich hat.

MEHR DAZU

Bretten | Sicarius – Schwertkämpfer aus Bretten

Man merkt gleich: Hier geht es etwas schneller zu. Wir begleiteten die Gruppe „Sicarius“ auf dem Peter und Paul Fest in Bretten und schauten ihnen in ihrem Lager und bei ihren Auftritten einmal über die Schulter. Aber was bedeutet der Name eigentlich und was fasziniert die Mitglieder so am Schwertkampf? Das ließen wir uns von Felix Zink erklären, der die Gruppe 2010 zusammen mit seiner Schwester und seinen besten Freunden gründete. Anschließend begaben sich die Kämpfer auf zum historischen Simmelturm, wo sie mit ihren packenden Auftritten seit vielen Jahren das Vorprogramm der großen Schlacht um Brettheim bilden. Von den Mitgliedern …

MEHR DAZU

Bretten | Die Gramboler: Schauspiel und Musik aus Bretten

Bretten | Die Gramboler: Schauspiel und Musik aus Bretten

Bretten +++ Musik und Theater | Die Gramboler bereichern das Brettener Peter-und-Paul-Fest seit nunmehr 31 Jahren mit ihrem vielschichtigen Programm. An drei Festtagen präsentiert die aufgeschlossene und lebensfrohe Gruppe in der voll besetzten Bessergasse ihr Theaterstück, welches immer aus eigener Feder stammt, in Reimform verfasst ist und ein aktuelles Brettener Thema aufgreift. Eingerahmt mit selbst komponierter Musik bleibt bei diesem humoristischen Stück kein Auge trocken. Im Jahr 2018 war es der Streit ums Altersheim, der die Brettener Gemüter erhitzte. Dieselben Schauspieler, die am Tag für Lachfalten bei ihrem begeisterten Publikum sorgen, bescheren ebendiesem sonntagabends Gänsehautmomente. Denn die Gramboler haben es …

MEHR DAZU

Bretten | Peter-und-Paul-Fest: Mittelalterliches Leben anno 1504

Bretten | Peter-und-Paul-Fest: Mittelalterliches Leben anno 1504

Bretten +++ Feste der Region | Jubel und Handgeklapper – Dieses Motto bewährt sich schon seit vielen Jahren beim auch über die Region hinaus bekannten Peter-und-Paul-Fest in Bretten. Eine Stadt lebt ihre Geschichte. Denn im Jahr 1504 wurde Bretten von Herzog Ulrich von Württemberg belagert und konnte sich nur durch eine List vor der Niederlage bewahren. Dies nehmen die Brettener zum Anlass, um jedes Jahr am ersten Juli-Wochenende eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen und wie im Mittelalter zu leben, zu feiern und zu arbeiten. Die gesamte historische Altstadt verwandelt sich ein buntes Treiben, die Menschen sind in mittelalterliche …

MEHR DAZU

Bretten | Peter und Paul ist eröffnet!

Bretten | Peter und Paul ist eröffnet!

Bretten +++ Fest | Die Brettener wissen es schon lange: Jedes Jahr am ersten Juliwochenende wird Peter-und-Paul gefeiert. Bei diesem Fest begibt sich die ganze Stadt von Freitag bis Montag auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Mit Pauken und Trompeten wurden die Feierlichkeiten am Freitag Nachmittag eröffnet und seitdem ist ganz Bretten verkleidet – Entschuldigung, gewandet. Zahlreiche Aufführungen, Shows und Paraden sorgen zusammen mit zeitgemäßen Verkaufsständen mit Speisen und Getränken für das mittelalterliche Flair. In den späten Abendstunden trafen wir hier nicht nur ganz Bretten sondern auch noch den halben Kraichgau mit dazu. Noch bis Montag können die Feierlichkeiten in Bretten …

MEHR DAZU

Bruchsal | 7. Bergfried Spectaculum – Zeitreise ins Spätmittelalterliche Bruchsal

Bruchsal | 7. Bergfried Spectaculum – Zeitreise ins Spätmittelalterliche Bruchsal

Bruchsal +++ Mittelalterfest | 7. Bergfried Spectaculum – Zeitreise ins Spätmittelalterliche Bruchsal Nicht nur Jubel und Handgeklapper standen auf der Tagesordnung des mittlerweile 7. Bergfried Spectaculums in Bruchsal. Hier konnte man sich auch von historischen Kampfshows, Zaubergauklern und mittelalterlichen Musikeinlagen begeistern lassen. KraichgauTV Reporterin Christine war definitv im Mittelalterfieber und besuchte die historischen Stände, die am Fuß des spätmittelalterlichen Bergfrieds gelegen waren. Im Schatten des über 650 Jahre alten Bauwerks lockt das Spectaculum alle zwei Jahre Besucher aus Nah und Fern in den umliegenden Bürgerpark um gemeinsam ein drei Tage andauerndes, farbenfrohes Fest zu feiern. Wir haben uns vor Ort …

MEHR DAZU

Bruchsal | DAS MITTELALTER – mitten unter uns

Zeichnung des alten Schlosses mit dem noch erhaltenen Torturm 1849

Sein Name klingt friedlich, seine Geschichte ist es keineswegs. Der Bruchsaler Bergfried. Seit 660 Jahren steht er im Zentrum der Stadt und ist »zum Symbol der wechselvollen Stadthistorie geworden. Der Speyrer Bischof Gerhard von Ehrenberg hatte einen einflussreichen Gönner, den Kaiser Ludwig von Bayern, der mit dem Papst in Rom im Clinch lag. Kaiser Ludwig hat Ehrenberg die Stadtrechte für seine Dörfer Rotenberg und Udenheim (heute Philippsburg) gewährt. So konnte Ehrenberg etliche Bauvorhaben umsetzen und seinen Machtbereich ausweiten. Unter anderem erneuerte er die bischöflichen Burgen in Obergrombach und Bruchsal. Geburtsdatum 1358 Dokumentiert wird dies durch eine Inschrift am Bruchsaler Bergfried …

MEHR DAZU

Heidelsheim | Heidelsheim im Zauber des Mittelalters

Heidelsheim | Heidelsheim im Zauber des Mittelalters

Heidelsheim +++ Fest | In neuem Glanz begrüßte das gewaltige Stadttor nun schon zum 17. Mal die Besucher zum Reichsstadtfest in Heidelsheim. Zahlreiche Gäste sogar von fernen Kontinenten waren begeistert von dem mittelalterlichen Flair und den kulinarischen Köstlichkeiten.

MEHR DAZU

Heidelsheim | Heidelsheim, Marktplatzfest mit Musik und Tanz

Heidelsheim | Heidelsheim, Marktplatzfest mit Musik und Tanz

Heidelsheim +++ Feste | Schon 36 mal feierten die Heidelsheimer ihr Marktplatzfest. Dieses Jahr wurden die Besucher zudem mit auf eine mittelalterliche Zeitreise genommen. Eine Tanzgruppe die sich aus den Mitgliedern der Stadtkapelle formiert hat, zeigte ihr Können und fügte sich harmonisch in das historische Marktplatzambiente.

MEHR DAZU

GOCHSHEIM :: Ein Tag als Burgfräulein, Ritter oder Künstler

Im Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal-Gochsheim können jetzt auch Kinder­geburtstage gefeiert werden. Unter Anleitung von Kunsthistorikerin Eva Wick tauchen Kinder in die Welt des Mittelalters ein, gestalten ein individuelles Wappen oder erlernen verschiedene Maltechniken. Der obligatorische Geburtstags-Kuchen kann bei einer Tafel im historischen Rittersaal verspeist werden. In den alten Schlossmauern von Gochsheim sind seit 2014 verstärkt Kinderstimmen zu hören. Denn für Kindergartenkinder und Grundschüler gibt es jetzt im Kraichtaler Graf-Eberstein-Schloss besondere Angebote. Bei speziellen Führungen mit Workshops oder Kindergeburtstagen unter dem Motto „Kids im Schloss“ können die kleinen Erdenbürger in die Welt des Mittelalters eintauchen. Speisen an der Rittertafel Damit will die …

MEHR DAZU

BRETTEN :: Das Mittelalter-Virus

Bretten hats wieder erwischt – Das Peter-und-Paul-Fest 2014 JULI 2014 Alle Jahre wieder… Anfang Juli springen große Teile der Brettener Bevölkerung zurück ins Jahr 1504 und spielen die Geschichte des mittelalterlichen Brettheims nach. Die Chronik des Georg Schwarzerdt, der Bruder Phillip Melanchthons, beschreibt detailliert das Geschehen jener Tage im Juni 1504 als Brettheim vom feindlichen Herzog Ulrich von Württemberg belagert wurde, mithilfe eines mutigen Ausfalls aber die Umklammerung sprengen und letztlich die feindliche Übernahme erfolgreich abwehren konnte. Mehrere hundert Peter-und-Paul-Begeisterte schlüpfen für vier Festtage in historische Gewänder und leben als Handwerker, Schäfer, Bauer, Stadtwächter oder Landsknecht die Geschichte ihrer Stadt. …

MEHR DAZU