NICHTS VERPASSEN?
Stage 76 Bruchsal Studentenwohnheim Bahnstadt

Bruchsal | Home, sweet home: Stage 76

Bereits 6 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Reportage | Matthias Holoch, Initiator und Bauherr des Wohnheims, im Interview
Stage 76 Bruchsal Studentenwohnheim Bahnstadt
Matthias Holoch, Initiator und Bauherr

Ein Wohnheim für Studenten und Auszubildende in Bruchsal: Was vor ein paar Jahren noch undenkbar war, wird schon bald Wirklichkeit. Mit STAGE 76 steht eine neue Art des Wohnens in den Startlöchern. Wir haben Initiator Matthias Holoch auf der Baustelle getroffen und nachgefragt, wann die ersten jungen Leute einziehen können und was das Besondere an seinem Konzept ist.

Die offensichtlichste Frage zuerst: Sie wollten eigentlich im Oktober 2019 fertig sein, wir stehen hier jedoch in einem Rohbau. Was ist passiert?

Das kann ich relativ einfach beantworten: Wir sind ungefähr ein halbes Jahr später als geplant gestartet. Die Verzögerung lag leider nicht in unserer Hand, sondern hatte vertragliche Gründe. Aber den Bauzeitplan haben wir eingehalten – und sogar unterboten! Das heißt, dass wir das Wohnheim im März oder spätestens April eröffnen werden.

Ein Wohnheim in einer Stadt ohne Universität. Macht das überhaupt Sinn?

Auf jeden Fall! Bruchsal bietet die ideale Anbindung an Städte wie Karlsruhe, Heidelberg und sogar Stuttgart. Aber uns ist sehr wichtig zu betonen, dass STAGE 76 nicht nur für Studierende, sondern auch für Auszubildende gebaut wird. Denn es gibt unglaublich anspruchsvolle Ausbildungsberufe, die ebenso viel Anerkennung verdienen, wie Studiengänge. Und für eben jene jungen Leute, die sich für eine Ausbildung in Bruchsal entscheiden, soll das Wohnheim auch ein Zuhause bieten. Und ich denke, dass die Kombination gerade den Reiz ausmacht.

Haben Ausbildungsbetriebe wie z.B. SEW Eurodrive, die Polizei oder Handwerksbetriebe denn auch die Möglichkeit, Wohnungen für ihre Auszubildenden anzumieten?

Ja, auf jeden Fall. Es gibt viele Unternehmen und Betriebe, die ihr Interesse bekundet haben und entsprechend Wohnungen reservieren. Das freut uns natürlich. Sie haben verstanden, dass man jungen Menschen nicht nur eine Ausbildung, sondern auch bezahlbaren Wohnraum anbieten muss. Vor allem, wenn sie für einen Job oder ein Studium aus einer anderen Stadt in unsere Region ziehen müssen.

Was bieten Sie den Auszubildenden und Studierenden mit STAGE 76?

Unsere Mieter zahlen einen Fixbetrag und erhalten dafür sozusagen ein All Inclusive Angebot. Strom, Wasser, Heizung, Müllentsorgung, Internet, Gemeinschaftsräume – alles ist im Mietpreis inbegriffen. Das ist vor allem für so junge Menschen, die das erste Mal alleine leben, eine große Erleichterung. Denn sie müssen sich um nichts mehr kümmern.

Ihr Wohnheim soll nicht nur bezahlbaren, sondern auch nachhaltigen Wohnraum bieten. Was verstehen Sie darunter?

Wir versuchen ein grünes, ökologisches Wohnklima mitten in der Stadt zu schaffen. Dafür haben wir unterschiedlichste Lösungen gefunden. Von Photovoltaik-Anlagen, über Windräder auf dem Dach, bis hin zu Nistkästen für Mauersegler, Fledermauskästen und begrünte Laubengänge. Ich finde, wir müssen im Einklang mit der Natur leben. Und das wollte ich auch bei Stage 76 umsetzen. Alle Beteiligten Projektpartner haben ihren Teil dazu beigetragen. Für Bruchsal ist das sicherlich ein ambitioniertes Konzept – aber man kann alles besser machen. Und als Unternehmer trage ich auch eine gewisse Verantwortung.

Haben Sie keine Angst, dass die Bewohner dieses Verantwortungsgefühl nicht teilen?

Nein, da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Je wohler man sich fühlt, desto besser passt man auf die Wohnung und das Haus auf. Und die Generation der jungen Erwachsenen denkt ökologischer, als man vielleicht erwartet. Unser Konzept sieht außerdem private, halböffentliche und öffentliche Bereichen vor. So kann man situativ entscheiden, wie viel Kontakt man zu den anderen Bewohnern möchte. Die begrünten Laubengänge sind zum Beispiel das, was früher Dorfstraßen waren. Ein Ort zum Austausch.

Gibt es noch weitere Orte zum Austausch?

Ja, natürlich. Die Gemeinschaftsräume sollen das Herzstück des Gebäudes sein. Wir bieten große Küchen, Lounges mit der Möglichkeit zum Lernen oder Quatschen, Ruheräume, Sportmöglichkeiten und mehr.

Welche Rolle hat die Nähe zum Bahnhof für den Bau gespielt?

Das ist natürlich nicht unwichtig. Ich sage immer gerne, dass man die Bahn noch erwischen kann, wenn man sie einfahren sieht.

Und wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus? Gibt es noch freie Wohnungen?

Tatsächlich haben wir bereits viele Anfragen erhalten und einige Wohnungen sind auch schon reserviert. Aber wir haben noch freie Plätze und beantworten natürlich gerne alle Fragen persönlich.

Studentenwohnen Bruchsal

Der Apartmentkomplex wird vor dem Hintergrund der zweckgebundenen staatlichen Förderung ausschließlich an Auszubildende und Studenten vermietet.

Wohnanlage
150 Einheiten
102 Einzelwohnungen
24 Doppelwohnungen

Bewohner
Studierende und Auszubildende
Alle sechs Monate ca. 30 Wohnungswechsel

Mietkosten
300 € mtl.
All inclusive (Wasser, Heizung, Strom, WLAN, Außenreinigung, Müllentsorgung u.a.)

Gemeinschaftsnutzung
Gemeinschaftsräume, Waschmaschinen, Extraküchen mit Backöfen, Fahrradboxen, Müllentsorgung über Fallrohre, Stauräume, Ladestationen für E-Bikes, E-Auto-Verleih, Fitnessraum, Basketballfeld, Musikzimmer, Gebetsraum, Empfangshalle mit Concierge u.a.

Fertigstellung
Eröffnung: März/April 2020

Adresse:
Am Alten Güterbahnhof, direkt neben dem neuen ADAC Gebäude

Gesamtkosten
ca. 10 Mio €

Kontakt/Anfragen:
info@stage76.de

Erstveröffentlichung in RegioMagazin WILLI 10/19

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite.

Siehe auch

Bruchsal | SA 16.11. | Orient und Okzident im Schloss: Gesang und Tanz am 16. November

Osmanische Lieder, Tanz zwischen Orient und Okzident und poetische Texte – Schloss Bruchsal bietet am …

Werner Koczwara

16.11. | Kabarett mit Werner Koczwara  “Am Tag, als ein Grenzstein verrückt wurde”

Knittlingen | Jubiläumsprogramm 30 Jahre Kabarett | Hier ein kleines Rätsel: wo befinden Sie sich? …