video
 

Bruchsal-Stadtführung | Zwischen Unterdrückung und Freiheit

Bereits 58 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!


 Filmbeitrag | Rainer Kaufmann führt durch das vergessene Bruchsal

05.03.2020 | Er ist nicht nur das älteste Gebäude der Stadt. Durch die Jahrhunderte wurde Bruchsals mittelalterlicher Bergfried auch immer wieder Schauplatz von Unterdrückung, aber auch für den Kampf nach Freiheit.

Für eine exklusive Führung begleitete das Kamerateam von KraichgauTV den vielen Bruchsalern bekannten Journalisten, Buchautoren, Kabarettisten – und last but not least auch Stadtführer – Rainer Kaufmann zu einer Exkursion in den Bürgerpark. Dort zeigte er uns Orte, welche heute noch Zeugen einer selten erzählten Geschichte Bruchsals sind.

Kaufmanns Führung beginnt am Bergfried. Ihrer Freiheit beraubt wurden im Bergfried nicht nur die Aufständischen des Kraichgauer Bauernaufstandes. Auch Freiheitskämpfer der badischen Revolution waren ab 1849 in der alten Burg inhaftiert. Aber für Rainer Kaufmann sind diese Orte auch mit dem Kampf für Freiheit und Demokratie verbunden. So wurden die inhaftierten badischen Revolutionäre von den Bruchsaler Bürgern befreit. Und auch einer der führenden Politiker dieser demokratischen Revolution, Lorenz Brentano, wohnte in der nahen Huttenstraße.

Mit der Führung wurde aber auch an die dunkelste Vergangenheit Bruchsals erinnert, als das Areal um den heutigen Bürgerpark für eine Hinrichtungsstätte der Nationalsozialisten genutzt wurde. 55 Menschen wurden hier zwischen 1944 und 1945 von der NS-Justiz ermordet. Auch unzählige Soldaten aus dem danebenliegenden Wehrmachtsgefängnis starben an der Bruchsaler Guillotine.

Eigener VideoBlog

Rainer Kaufmann hat in Bruchsal mehrere Jahrzehnte (!) als Kulturveranstalter und Lokal-Kabarettist gewirkt und dabei viele der hiesigen Bewohner und Gruppierungen mit seinen Auftritten “geadelt”. Das hat oft gleichzeitig gut und weh getan!

Seit er seine zweite Heimat in Georgien gefunden hat, sieht man ihn seltener. Allerdings – wenn es ihn juckt – produziert er in seinem Videoblog “RAINwurf” immer noch seinen ganz persönlichen Kommentar zum aktuellen lokalen Geschehen. Diesen Blog sollte man als Bruchsaler kennen und abonnieren.

Bitte sehr – die Empfehlung von KraichgauTV: Der ERKA-Videoblog “RAINwurf”

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

“R2D-Efeu”-Ein kleiner Roboter erobert Bruchsal

03.03.2021 | Am Mittwoch den 3. März luden die Repräsentanten des EfeuCampus-Projekts zu einer Kennenlernrunde mit …

Zwischen Proben, Auftrittsausfällen und Novemberhilfen – Opernsänger Martin Gantner erzählt

Studiointerview | Corona wirkt sich auf alle Branchen aus, auch auf die Künstlerszene. Um ein …