Die Runde im Kraichgau bei Obergrombach wird den Rennfahrern am 27. März viel abverlangen. Foto: Gerhard Öfner

OBERGROMBACH | Auf und ab über die Kraichgau-Hügel (Archiv 2022)

Lass das deine Freunde wissen!

24.02.2022 | Erstes Kräftemessen von deutschen Spitzenfahrern in Bruchsal zum Beginn der Saison

„Radfahren hat in Bruchsal einen hohen Stellenwert“, sagte Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick bei dem Pressegespräch zur Präsentation des Bundesliga-Radrennens, das am 27. März in Obergrombach gestartet wird. „Dieses kommende und auch die verschiedenen bisherigen Radrennen in Bruchsal helfen dabei, dass noch mehr Menschen das Fahrrad neu schätzen lernen und es auch im Alltag als Verkehrsmittel benutzen.“

220 Höhenmeter pro Runde und viele Richtungswechsel machen das Rennen schwer

Das bevorstehende Radrennen ist die erste schwere Prüfung und damit Standortbestimmung für die Teams aus ganz Deutschland in den Klassen U 23 und Junioren zum Beginn der neuen Radsportsaison. Es geht über eine selektive und hügelige Strecke, die den Sportlern einiges abverlangen wird und die viele interessante Punkte zum Zuschauen bietet. Der Kurs hat sich bereits im Oktober 2020 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft bewährt mit einem anerkennenden Urteil des BDR (Bund Deutscher Radfahrer): „Diese Strecke ist einer Deutschen Meisterschaft würdig.“

Start ist ab neun Uhr in Obergrombach an der Sporthalle. Das ständige Auf und Ab des Kurses mit 220 Höhenmetern pro Runde und viele Richtungswechsel machen das Rennen schwer. Die Strecke führt von Obergrombach nach Helmsheim, berührt den Bruchsaler Golfplatz, den Bundeswehr-Truppenübungsplatz und geht zurück nach Obergrombach, wo sie nach gut 12 Kilometern endet. Sie ist bei den U 23-Fahrern zwölfmal und bei den Junioren neunmal zu bewältigen. Parallel zu den beiden Hauptrennen ist der Radsportnachwuchs auf derselben Runde unterwegs in den Altersklassen U11 bis U15 männlich und weiblich.

„Die Namen der vorderen Platzierungen sollte man sich merken.“

Es haben die Top-Teams des deutschen Radsports gemeldet, die sich an diesem Sonntag wirkungsvoll in Szene setzen wollen. Die Bruchsaler Strecken waren bisher stets eine große Herausforderung und eine gute Vorbereitung auf größere Aufgaben. So gewann Nils Politt in Bruchsal die deutsche U 23 Meisterschaft im Jahr 2015 bei sengender Hitze und im vergangenen Jahr eine Tour de France Etappe. Christian Henn, Bronzemedaillengewinner bei der Olympiade 1988 in Seoul, beschrieb als Gast des Pressegespräches den steinigen Weg zum Radprofi. „Von den Fahrern, die jetzt in Bruchsal als Amateure starten, werden wir sicher auch einige als Profis wiedersehen“, sagte er. „Die Namen der vorderen Platzierungen sollte man sich merken.“

Die Bevölkerung wird gebeten die Sperrungen zu beachten, um sich selbst und die Radsportler nicht zu gefährden. Anfeuernde Zuschauer sind unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln herzlich willkommen, sowohl an der Strecke als auch im Start- und Zielbereich. Hotspots an der Strecke und gut zu erreichen sind der Wendepunkt in Helmsheim in der Kurpfalzstraße sowie die Durchfahrt am Golfplatzrestaurant.

Mehrere Straßen für das Rennen gesperrt

Für das Rennen werden folgende Straßen und Ortsverbindungen gesperrt: Die Kreisstraße von Obergrombach nach Helmsheim, Landwirtschaftswege zwischen Helmsheim und Golfplatz sowie zurück nach Obergrombach. Im Ort sind es dann Anwohnerstraßen zur Sporthalle. Die Oberbürgermeisterin dankt allen Vereinen, die etwas zu trinken und zu essen anbieten für die Zuschauer sowie allen, die für die Sicherheit an der Strecke sorgen. Ebenso dankt sie der Standortverwaltung der Bundeswehr, die erneut eine Nutzung des Truppenübungsgeländes möglich macht.

Die Organisation des Renntages liegt in den bewährten Händen des örtlichen Radsportteams (RST) Kraichgau mit Klaus Mohr und des Teams um Rolf Heutling vom Verein Radsport Rhein-Neckar aus Nußloch – zwei Vereine mit viel Erfahrung in der Durchführung von Radrennen.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Siehe auch

Afterparty in Ubstadt: Nach dem Umzug geht’s erst richtig los!

Kurzfilm – Nach dem Umzug in Ubstadt haben wir uns unter das närrische Partyvolk gemischt …

Hide picture