fbpx
Helmut Kritzer bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde im Jahr 2010 (Gemeine Ubstadt-Weiher)

UBSTADT-WEIHER | Trauer um ehemaligen Bürgermeister Helmut Kritzer

Bereit 29 x geteilt!

9.5.22 | Große Trauer herrscht in Ubstadt-Weiher. Der langjährige Bürgermeister und Ehrenbürger Helmut Kritzer verstarb am Samstagnachmittag im Krankenhaus Bruchsal.

Überraschend war der plötzliche Tod des ehemaligen Ortoberhauptes von Ubstadt-Weiher. Feierte er doch noch vor wenigen Wochen mit Familie, Freunden und Wegbegleitern seinen 75. Geburtstag. Fassungslos zeigt sich auch Bürgermeister Tony Löffler: „Helmut Kritzer war nicht nur der ehemalige Bürgermeister und Ehrenbürger unserer Gemeinde. Helmut Kritzer war eine Institution, er hat Ubstadt-Weiher über sehr viele Jahre geprägt, vieles in unserer Gemeinde trägt noch immer seine Handschrift. Helmut Kritzer wird eine große Lücke in unserer Gemeinde hinterlassen. Wir alle sind ihm zu großer Dankbarkeit verpflichtet. Unsere tiefe Trauer gilt dem Verstorbenen, unser Mitgefühl seiner Familie, insbesondere seiner Frau Uschi“.

24 Jahre lang prägte Helmut Kritzer die Gemeinde Ubstadt-Weiher als Bürgermeister. Zuvor war er bereits 13 Jahre lang Hauptamtsleiter. In all den Jahren setzte sich Helmut Kritzer stets mit aufopferungsvoller Leidenschaft, großer Willens- und Tatkraft, sowie immer mit einem offenen Ohr für die Menschen in Ubstadt-Weiher ein. Er verstand das Amt des Bürgermeisters immer als Dienst am Bürger – und das dankten ihm die Bürgerinnen und Bürger mit überragenden Wahlergebnissen. Helmut Kritzer war in allen vier Ortsteilen und in jeder Altersgruppe gleichermaßen beliebt und konnte die Bürger mit seinem Tatendrang und seiner Entscheidungsfreudigkeit beeindrucken. In seiner Amtsführung war er dabei kein reiner Verwalter, vielmehr ein Gestalter, Vordenker und Initiator kleinerer und größerer Projekte. Auch als Mitglied des Kreistages brachte er über 20 Jahre lang seine zahlreichen Ideen ein. Sein Wort hatte dabei stets Gewicht.

Ubstadt-Weiher hat ihm viel zu verdanken. Der Ausbau der örtlichen Infrastruktur, Kultur-, Sport- und Vereinsförderung, Betreuungsangebote für Kinder und Senioren, Umwelt- und Denkmalschutz, sowie Verkehr und Wohnungsbau waren nur einige der Projekte, die Helmut Kritzer in seinen drei Amtsperioden als Bürgermeister vorantrieb. Darüber hinaus lebte er den Gedanken eines in Freundschaft verbundenen Europas vor, indem er drei lebendige Gemeindepartnerschaften initiierte. Helmut Kritzer genoss in seiner Heimatgemeinde, die er so nachhaltig prägte, einen tadellosen Ruf und hohes Ansehen. Folgerichtig erhielt er nach seinem Eintritt in den Ruhestand 2010 postwendend die Ehrenbürgerwürde seiner Heimatgemeinde.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den