fbpx
video
 

HALB ACHT IN BRUCHSAL | Der morgendliche Ausnahmezustand

Bereit 62 x geteilt!


Filmbeitrag | Überfürsorgliche Elterntaxis und rücksichtsloses Verhalten am Zebrastreifen machen den Schulweg für Kinder gefährlich. Doch das Bündnis für Familie setzt sich mit der Polizei für mehr Sicherheit ein – auch mit klaren Worten.

03.12.2021 | Halb acht in Bruchsal an der Stirumschule, alle Kinder sind auf dem Schulweg. Ausgerechnet vor dem Schulgebäude wird es jeden Morgen unübersichtlich durch rücksichtslose Autofahrer – und dadurch oft gefährlich, berichtet Rektorin Liane Blank. Die Schule hat zusammen mit dem Bündnis für Familie, speziell der Arbeitsgruppe „Sicherer Schulweg“ aus engagierten Müttern, deshalb eine Zebrastreifen-Aktion gestartet. So erzählt beispielsweise Natalia Winkler von der Problematik an den Zebrastreifen, wo Kinder oft die Geschwindigkeit der Fahrzeuge nicht richtig einschätzen können. Denn in der Verkehrserziehung wird beigebracht: „Kinder gehen, wenn Räder“ stehen.“ Doch die Autofahrer drosseln oft nur die Geschwindigkeit, was die Kinder wiederum verunsichert.

Mit Verstärkung von Polizeikommissar Björn Heybl vom Präsidium Karlsruhe betreibt das Bündnis Aufklärung, auch wenn dies oft zu Diskussionen führt. Trotz aller Hürden versuchen sie alles, um den Schulweg für alle sicher zu gestalten.

 

 

 

KraichgauTV – wir & ihr von hier!

Was passiert in unserer Region? Wir zeigen es, denn wir kennen die Gegend und die Akteure. Wir wissen, was die Menschen hier beschäftigt und entdecken auch die liebenswerten Dinge, die Öffentlichkeit verdienen. Genau dafür machen wir Fernsehen von hier und für hier. Mit viel bescheideneren Mittel als die öffentlich-rechtlichen, aber umfassend und mit Leidenschaft.

Für manche mag es allein schon eine Nachricht sein, dass der SWR mit einem großen Team für mehrere Stunden auftaucht, um wenige Sendeminuten zu produzieren. Darüber könnten wir nur schmunzeln, wären wir nicht schon wieder unterwegs zum nächsten Dreh oder in der Postproduktion.
Es gibt eben viel zu tun in der Region – und wir sind mittendrin. Nicht sensationsheischend, sondern einfach liebe- und respektvoll berichtend von dem, womit sich die Bewohner in unserer Region beschäftigen.

Deshalb: Teilt gerne unsere Beiträge auf Facebook, wenn sie euch gefallen. Erzählt es weiter, wenn euer Ort bei KraichgauTV zu sehen ist. Schreibt es ins Amtsblatt, wenn euer Verein außergewöhnliches geleistet hat und von unserem Kamerateam besucht wurde.

Denn letztendlich ist das „wir“ und „ihr“ doch nur ein gemeinsames WIR.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.