video
play-rounded-fill
 

BRUCHSAL :: Notquartier in der Landesfeuerwehrschule geht in die Verlängerung @video (Archiv 2015)

Lass das deine Freunde wissen!

Landesinnenminister Reinhold Gall hat große Pläne. Bei einem Baustellenbesuch der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal machte er sich auch ein Bild von den 200 Flüchtlingen vor Ort, die derzeit dort untergekommen sind. Innerhalb eines Jahres möchte er die Zahl der Plätze in Erstunterkünften mehr als verdoppeln.

Nachtrag zum aktuellen Stand (30. Juli 14:00 Uhr): Mittlerweile sind es 400 Flüchtlinge, die derzeit in der Landesfeuerwehrschule untergekommen sind.

Wenn Sie ehrenamtliche Hilfe anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an :

Ingo Gießmann
Tel.: 0721 / 936 73 22
Email: ingo.giessmann@landratsamt-karlsruhe.de

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Simon Merl über die Gründung der Junge Union Kraichgau

Am 17. März wurde die Junge Union Kraichgau gegründet. Wir haben den Vorsitzenden des neuen …

Hide picture