2019-06-04-Unfall-A5-Weingarten-Flixbus
Foto: A. Hald

Weingarten | Schwerer Unfall auf A5. LKW schneidet FLIXbus. 46 Verletzte.

Diese Info wurde bereits
185 x auf Facebook geteilt!


Blaulicht | LKW schneidet Reisebus bei Parkplatzeinfahrt

5.6.2019 | Ein Doppelstock-Reisebus des Fernreiseunternehmens Flixbus war auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal unterwegs. Gegen 02.00 Uhr krachte der Flixbus beim Parkplatz Höfenschlag bei Weingarten nahezu ungebremst auf einen LKW.

In der Nacht auf Mittwoch, kurz vor 02.00 Uhr, wollte ein Sattelzug, welcher auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Nord unterwegs war, auf den Parkplatz Höfenschlag (Gemarkung Weingarten/Baden) einfahren. Wegen der Parksituation auf dem BAB-Parkplatz, ein Lkw machte die Einfahrt für den Sattelzug nicht möglich, lenkte dieser leicht nach links und zum Teil wieder auf den rechten Fahrstreifen.

LKW fährt zurück auf Fahrstreifen

Von hinten näherte sich zeitgleich auf dem rechten Fahrstreifen ein Reisebus der Firma Flixbus. Dieser konnte wegen Verkehr auf dem mittleren Fahrstreifen nicht nach links ausweichen und fuhr seitlich leicht versetzt auf den Sattelzug auf.

Der Flixbus wurde auf der rechten Seite komplett aufgerissen und die rechte Front regelrecht und mit voller Wucht eingedrückt. Der Sattelzug hatte Pakete geladen, welche sich auf der Autobahn verteilten.

46 Verletzte, davon 6 schwerer verletzt

Durch die Kollision wurden von den Passagieren des Busses nach derzeitigem Stand (05.00 Uhr) insgesamt mindestens 46 Personen verletzt, davon 6 Personen schwerer. Diese kamen mit dem Notarzt in umliegende Kliniken. Mindestens 41 Leichtverletzte wurden in eine Sporthalle in Weingarten gebracht und dort weiterversorgt. Die meisten erlitten einen Schock, leichte Prellungen, Platzwunden oder Blessuren.

Umgehend wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei an die Einsatzstelle entsandt. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die Freiwillige Feuerwehr Weingarten waren im Einsatz. Des Weiteren waren unzählige Rettunsgwagen, Notärzte und Rettungsdienstbereitschaften an die Unfallstelle geeilt.

Rückstau bis 4 km

Der entstandene Schaden beläuft auf ca. 250.000 Euro. Neben 18 Rettungswagen, 2 Notarztwagen, 8 Fzg’en der BFW KA und 5 Fzg FFW Weingarten war 5 Besatzungen der Polizei eingesetzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten ist die BAB 5 in Höhe der Unfallstelle in Fahrtrichtung Nord aktuell noch voll gesperrt und eine Ausleitung/Sperrung an der AS Nord eingerichtet. Hierdurch kam es bislang zu Staubildungen von bis zu 4 km.

Ähnliche Situation vor Kurzem auf der A5

Am 29.5. 2019 gab es einen Unfall, der von einem herausziehenden PKW verursacht wurde:

A5 bei Untergrombach | UPDATE | Zwei LKW und ein PKW kollidieren. Verursacher flüchtig.

 

 

Icon-Landfunker-Kreis-150


++ Newsüberblick  ++ Neue Filmbeiträge ++

++ Veranstaltungsempfehlungen dieser Woche ++
++ Terminkalender  ++ Veranstaltungen eintragen ++
++ Zur Startseite ++