Symbolbild Landfunker-Archiv

Weingarten | Nachtragsmeldung zu: 6-jähriger Junge nach Kollision mit Pkw schwer verletzt – Ergänzung zum Zeugenaufruf der Polizei

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

02.02.2021 | Nachdem am vergangenen Donnerstag, den 28. Januar, gegen 17.45 Uhr am Ortsausgang von Weingarten in Fahrtrichtung Karlsruhe auf der Bundesstraße 3 in Weingarten ein 6-jähriger Junge von einem Pkw angefahren und schwer verletzt wurde, war der Pkw-Fahrer geflüchtet.

Nun sucht der Unfallfluchtermittlungsdienst der Karlsruher Verkehrspolizei nun nach einem weißen Audi Avant.

Aufgrund von ersten Videoauswertungen fokussiert sich für die Unfallfluchtspezialisten die Suche nach dem Verursacherfahrzeug auf einen Audi Kombi mit weißer Lackierung, möglicherweise des Typs A6 oder A4 jüngerer Baureihe. Aufgrund einer Zeugenaussage könnte das zunächst völlig unbekannte Kennzeichen mit PF-…. (für Pforzheim und Enzkreis) beginnen. Diesbezüglich werden weitere Videosichtungen noch intensiv vorangetrieben.

Der 6-Jährige hatte bei dem Unfall einen offenen Unterschenkelbruch erlitten und befand sich nach einer Operation zur weiteren Behandlung stationär im Krankenhaus.

Wer zu dem nun näher beschriebenen weißen Audi oder dessen Fahrer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721 944840 zu melden.

 

 

Landfunker berichtete bereits:

29.1.2021 | Am gestrigen Donnerstagabend gegen 17.45 Uhr kam es in Weingarten zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem 6-jährigen Jungen, bei dem der Junge schwer am Bein verletzt wurde. Der Fahrer oder die Fahrerin ist flüchtig. Die Polizei fahndet nach einem weißen Pkw, der die B3 von Weingarten in Richtung Karlsruhe befuhr.

Am Ortsausgang von Weingarten überquerte der Junge in Begleitung von anderen Kindern die Fahrbahn vom Mauertalweg kommend in Richtung eines Einkaufsmarktes, ohne offensichtlich auf den Verkehr zu achten. Hierbei kam es zur Kollision mit dem bislang unbekannten Pkw, welcher ohne anzuhalten weiterfuhr. Der 6-jährige Junge wurde schwer am Bein verletzt und von hinzukommenden Ersthelfern versorgt.

Im Anschluss musste er zu stationären Behandlung in die Kinderklinik eingeliefert werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und zum beteiligten flüchtigen Pkw machen können. Es soll sich laut Zeugen um einen weißen Pkw handeln, welcher sich am Ende einer Fahrzeugkolonne befunden hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Tel. 0721-944840 zu melden.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

fahrerflucht_auto_unfall

Bruchsal | Spritztour mit Folgen

15.04.2021 | Überhöhte Geschwindigkeit war mutmaßlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwochabend am Baggersee …

Bretten | Überschlag auf der B35

13.04.2021 | Ein Autofahrer kommt mit seinem Dacia von der Fahrbahn ab und rutscht beim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.