Junge Union Karlsruhe-Land

Weingarten | Junge Union plädiert für Nicolas Zippelius als Kandidat für die Bundestagswahl

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

30.09. | Kreisvorstand stellt sich geschlossen hinter den jungen Kandidaten im Wahlkreis Karlsruhe-Land

Die Junge Union (JU) Karlsruhe-Land beschloss am Freitagabend Nicolas Zippelius zu unterstützen, der sich um das CDU-Direktmandat für die Bundestagswahl im Wahlkreis Karlsruhe-Land bewirbt. Bei der Kreisvorstandssitzung der Jungen Union Karlsruhe-Land vergangene Woche, stellte sich Nicolas Zippelius den Vorstandsmitgliedern vor und gab bekannt, dass er sich für das Bundestagsmandat im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land bewirbt. Der 33-jährige ist langjähriges aktives Mitglied der Jungen Union. Er vertritt die junge Generation im Kreistag des Landkreises Karlsruhe sowie im Gemeinderat in Weingarten.

Nicolas Zippelius | Foto: CDU Kreisverband Karlsruhe-Land

Nach einer Fragerunde mit anschließender Debatte wurde der Beschluss gefasst, den Kommunalpolitiker bei der Nominierungsveranstaltung zu unterstützen. „Wir unterstützen Nicolas Zippelius, weil wir ihn für bestens qualifiziert und hochmotiviert halten. Mit einem jungen Kandidaten sehen wir den richtigen Weg, frische Ideen für ein modernes, zukunftsfähiges Deutschland einzubringen“, erklärt der Vorsitzende der JU Karlsruhe-Land, Tobias Walter.

Zippelius, der beruflich als Projektleiter im Bereich Digitalisierung viel mit Gemeinden und Städten zusammenarbeitet, sieht sich dieser Aufgabe gewachsen. „Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung und meinem kommunalpolitischen Hintergrund bin ich überzeugt, unsere Gesellschaft gut durch die Prozesse strukturellen Wandels führen zu können, in denen wir uns beispielsweise in den Bereichen Digitalisierung und Mobilität befinden“, betonte er gegenüber seinen Parteikolleginnen und Kollegen.

Für die Mitglieder der Jungen Union Karlsruhe-Land war es sehr erfreulich zu hören, dass ein junger Kandidat zur Wahl steht. „Eine Auswahl zu haben ist eine Grundvoraussetzung für eine funktionierende und lebendige Demokratie“, so Walter. Junge Politiker sollten sich häufiger trauen, sich um ein solches Amt zu bewerben, lautete der Tenor des Abends. Die Vorstandsmitglieder waren sich einig: „Die Volkspartei CDU muss zeigen, dass sich auch in den Ämtern die Vielfalt ihrer Mitglieder widerspiegelt. Die Wahl von Nicolas Zippelius als Direktkandidat für den Wahlkreis Karlsruhe-Land wäre hierfür ein guter Anfang.“

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Kraichtal | Jonas Lindner reicht Bewerbung als Bürgermeister ein

18.01.21 | „Jetzt ist es sozusagen amtlich“, erklärt Jonas Lindner bei der Abgabe seiner Bewerbung …

Landtagswahl 2021 | Landtagskandidatin Nohl im Gespräch mit SPD-Gemeinderat Christian Huth

18.01.21 | In weniger als acht Wochen findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg statt. SPD-Kandidatin Alexandra …