video
 

STUDIO | #ihrmachtunsnackt! Ein stiller Protest gegen die Regierung und wie es mit Tätowierern weiter gehen soll

Bereits 926 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!


Interview | Sandra Killian vom Gecko Tattoo- und Piercingstudio in Bruchsal ist gerade dabei, ihr sprichwörtlich letztes Hemd zu verlieren.

26.02.2021 | Die Pandemie betrifft alle Branchen – egal ob Handwerk, Gastronomie, Hotellerie, Tourismus oder auch den Pflegebereich. Manche trifft es härter als andere. Für viele Einzelhändler und Selbstständigen sind bis heute noch keine staatlich zugesagten Hilfen aus den Monaten November und Dezember eingetroffen. Das löst Frust und Unmut aus, doch den Betroffenen sind die Hände gebunden.

#ihrmachtunsnackt

Auch für Tätowierer und Piercer ist es eine harte Zeit. Ihr Handwerk erfordert körpernahe Arbeit und zählt nicht als systemrelevant. Um einen stillen Protest gegen die Regierung auszusprechen, rief der bayrische Tätowierer Dawid Hilgers-Lehner zu einer Fotoaktion in den sozialen Medien auf. Unter dem Hashtag #ihrmachtunsnackt postet er ein Foto von sich, unbekleidet und nur mit einem Schild bedeckt, auf dem die Botschaft steht. Und zahlreiche Tätowierer folgten seinem Beispiel.

© Dirk Behlau

Lass uns einen Kommentar da!
Eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achte dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

450-€-Job zum Überleben

Auch Sandra Killian, die Inhaberin des Tattoo- und Piercingstudios Gecko in Bruchsal zieht sich aus für diesen stillen Protest. Ihr Studio ist seit Anfang November durchgehend geschlossen, sie hat keinerlei Chancen, irgendwelche Einnahmen zu erzielen und hält sich mit einem 450€ Job an der Tankstelle über Wasser. Ihre Gedanken über die Pandemie, was sie dazu bewog an der #ihrmachtunsnackt–Aktion teilzunehmen und wie es mit der Branche der Tätowierer aus ihrer Sicht weiter gehen wird haben wir in diesem Interview für Sie erfahren.

© Dirk Behlau

 

 

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

VIDEO | Gib Corona keine Chance – Die Hygienemaßnahmen in unserer Redaktion

Filmbeitrag | Für uns als regionalen Fernsehsender ist es nicht möglich, jeden Mitarbeiter im HomeOffice …

Symbolbild-Corona-Test-Abstrich-Schnelltest-PoC

Bruchsal | Aus Eins mach Zwei – zweites privates Testzentrum in Bruchsal

14.04.2021 | Am Donnerstag, den 15.April, eröffnet nunmehr ein zweites Corona-Testzentrum aus privater Hand in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.