fbpx
FDP-Ortsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Christian Jung besuchte Bürgermeister Tobias Borho im Rathaus in Kraichtal-Münzesheim. Foto: FDP-Ortsverband Kraichgau-Hügelland

KRAICHTAL-UBSTADT-WEIHER | Verkehrsbelastung immer unerträglicher

Lass das deine Freunde wissen!

07.10.2022 | Verkehrsbelastung in Kraichtal und Ubstadt-Weiher wird immer unerträglicher

Zu einem verkehrspolitischen Spaziergang unter dem Motto „Politik Outdoor“ kamen gerade die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Kraichgau-Hügelland in Unteröwisheim zusammen. Zuvor hatte sich FDP-Ortsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Christian Jung (Wahlkreis Bretten) mit Bürgermeister Tobias Borho getroffen. Thema war bei beiden Treffen die immer unerträglichere Verkehrsbelastung in Kraichtal und Ubstadt-Weiher vor allem im Schwerlastverkehr.

„Da eine B35-Ostumfahrung von Bruchsal mit einer Tunnellösung immer unwahrscheinlicher wird,

da sich niemand außer den Freien Demokraten in den vergangenen Jahren dafür eingesetzt hat und viele politische Entscheidungsträger dieses Thema in den vergangenen Jahrzehnten verschlafen haben, rückt eher eine wirkungsvolle Ortsumfahrung von Unteröwisheim und Oberacker in den Fokus unserer Überlegungen“, sagte Christian Jung und stärkte damit ebenso Überlegungen von Bürgermeister Tobias Borho, der sich ebenfalls für eine Ortsumgehung einsetzt.

Auf eine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Ansgar Mayr hatte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann Ende September 2022 zu Kraichtal mitgeteilt: „Entlang der Landesstraßen L 553, L 554 und L 618 können die Verkehrsdaten aus dem Verkehrsmonitoring entnommen werden. Demnach war im Jahr 2019 entlang der L 554 zwischen Ubstadt und Unteröwisheim ein durchschnittlicher täg­licher Verkehr (DTV) von 15.211 Kfz/24 h mit einem Schwerverkehrsanteil von 607 Kfz/24h vorhanden. Diese Verkehrsmenge liegt über dem durchschnittlichen DTV für Landesstraßen in Baden-Württemberg aus dem Jahr 2019 in Höhe von 5.340 Kfz/24 h. Die überduchschnittlich hohe Verkehrsbelastung ist der Landesre­gierung somit bekannt.“

Für FDP-Ortsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Christian Jung zeigen die Ausführungen genauso wie für die FDP-Vorstandsmitglieder Christian Melchior und Wolfgang Bock, dass die grün-schwarze Landesregierung sich in und rund um Unteröwisheim, Münzesheim und Ubstadt nicht richtig mit dem Schwerlastverkehr und sogenannten Umleitungsverkehren beschäftigt.

„Wir haben immer wieder das Problem, dass alle Straßen plötzlich mit Lkws verstopft sind, wenn es Unfälle auf den Autobahnen, Streckensperrungen oder Baustellen gibt.

Die Menschen und Familien werden dadurch unnötig in ihren Abläufen behindert, da niemand weiß, wie lange beispielsweise der Weg nach Hause dauert. Das ist ein unhaltbarer Zustand, den eine Umgehungsstraße lösen würde“, betonte Christian Melchior.

Die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Kraichgau-Hügelland wollen deshalb in den kommenden Wochen und Monaten weiter die Verkehrsbelastung in Kraichtal und vor allem in Unteröwisheim thematisieren, zumal politische Mitbewerber wie die Grünen und die direkt gewählte Grünen-Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz durch politisches Desinteresse glänzen.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den