Symbolbild_Suche_Polizeihubschrauber-im-Flug-nahe-muc
Symbolbild Landfunker-Archiv

Verfolgungsjagd bei Kronau: Mann flieht zu Fuß in den Wald und lässt Kleinkind zurück


Aktualisiert 19.6.24 | Am Dienstag kam es auf der A5 in Richtung Karlsruhe zu einer spektakulären Verfolgungsjagd, die an der Anschlussstelle Kronau endete. Ein unbekannter Mann floh zu Fuß in ein nahegelegenes Waldstück, nachdem er sein Auto verlassen hatte, in dem ein Kleinkind gefunden wurde.

Verfolgungsjagd beginnt auf der A5

Die Flucht begann, als der unbekannte Mann auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs war und einer Polizeistreife auffiel. Der Fahrer reagierte nicht auf Anhaltesignale und beschleunigte stattdessen sein Fahrzeug. Kurz darauf verließ er die Autobahn an der Anschlussstelle Kronau, stellte sein Fahrzeug ab und floh zu Fuß weiter. Wie die Polizei mitteilt, wird der Mann per Haftbefehl gesucht.

Polizeihubschrauber und Fahndungsmaßnahmen

Um den flüchtigen Mann zu finden, wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Fahndungsmaßnahmen konzentrieren sich auf das Waldstück in der Nähe der Anschlussstelle Kronau.

Überraschender Fund: Kleinkind im Fahrzeug

Zur Überraschung der Polizeibeamten, die die Verfolgung aufgenommen hatten, saß auf dem Rücksitz des Wagens ein einjähriges Kleinkind. Die beiden Polizeibeamten kümmerten sich deshalb zunächst um das Kind, das wohlauf ist und später in die Obhut der Mutter übergeben wurde. Es wurde bekannt, dass das Kind wohl nicht das Kind des 42-Jährigen ist.

Ermittlungen zur Beziehung zwischen Mann und Mutter

Die Mutter des Kindes war in einem zweiten Fahrzeug ebenfalls dem flüchtenden Autofahrer gefolgt und wurde durch das Großaufgebot an Polizeikräften auf den geparkten Wagen aufmerksam. Offenbar kennen sich die Mutter des Kindes und der 42-Jährige, jedoch ist er weder der Vater des Kindes noch ihr Lebensgefährte. Die genauen Umstände ihrer Beziehung und die Gründe für die Flucht werden derzeit ermittelt.

Weiterer Verlauf der Ermittlungen

Die Polizei hat bisher keine näheren Details zu dem flüchtigen Mann oder seinem Fahrzeug veröffentlicht. Die Fahndungsmaßnahmen dauern an, und es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten. Weitere Informationen werden erwartet, sobald die Ermittlungen fortschreiten.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Frau getötet. Polizei-Großeinsatz nach Messerattacke in Weingarten. Verdächtiger festgenommen.

2.7.24 | In der Nacht zu Dienstag herrscht Ausnahmezustand in Weingarten. Nach einem mutmaßlichen Messerangriff …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner