Spende, Wohltätigkeit
Foto: Symbolbild

Forst/Karlsruhe | Spenden macht glücklich: Ein 76-Jähriger und seine Mission

Bereits 5 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!

03.03.2020 | Hans-Peter Dentler vom Karlsruher Konvoi der Hoffnung verteilt einen 40-Fuß-Container Behindertenhilfsmittel in 6 Regionen im Osten Boliviens an die Ärmsten der Armen.

Genauer handelt es sich hierbei um 180 Rollstühle, 120 Rollatoren, 48 WC-Stühle, 115 Paar Krücken, 20 Gehstöcke, 5 Kinder-Buggy’s und 500 Brillen. Diesen dringend benötigten Obulus konnte Dentler nur mit Unterstützung eines dort ansässigen Mitarbeiters der Caritas Peru aufbringen, der ihm schon seit Jahren eine helfende Hand bot, unter anderem bei der Verteilung der Behindertenhilfsmittel.

Die Gründung des Vereins “Konvoi der Hoffnung” vor ungefähr einem Jahr schaffte vor allem Abhilfe für Herrn Dentler, der in seinem Alter von nahezu 76 Jahren immer noch eifrig bei der Organisation der in Bolivien gelegenen Rollstuhlwerkstatt engagiert war.

Die Mitglieder Bernhard Reichert aus Forst und der Leiter der Werkstatt Uwe Dübon organisierten die anfallenden Arbeiten in Karlsruhe und das Beladen der Seecontainer, hierbei wurden sie von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Mitgleidern des Vereins unterstützt. Trotz des Eigenaufkommens der Reisekosten nach Bolivien von Herrn Dentler, beschäftigt die Werkstatt zudem ehemalige Langzeitarbeitslose, die natürlich auch für ihre Arbeit bezahlt werden möchten.

Weiterhin sorgen die Werkstattmiete, der Kauf von Ersatzteilen und natürlich auch die Transportkosten nach Bolivien für monatliche Fixkosten von circa 6000 Euro.
Diese stattliche Summe ließe sich niemals ohne die Unterstützung von Spendergeldern bewältigen, so Manfred Rölleke, Vorsitzender der Konvoi-Organisation.

Deshalb ist es umso wichtiger auf diesen Akt der Nächstenliebe und Großzügigkeit aufmerksam zu machen: Bitte unterstützen Sie auch weiterhin den Verein “Konvoi der Hoffnung” mit einer Spende oder auch gebrauchten Hilfsmitteln, denn jeder einzelne kann eine Veränderung bewirken, ist sie auch noch so klein.

 

Nähere Informationen finden Sie hier:

Manfred Rölleke, Tel. 07254-779770, E-Mail: roelleke@konvoi-der-hoffnung.de, Internet: www.konvoi-der-hoffnung.de oder www.konvoi-der-hoffnung-karlsruhe.de

Spendenkonten: Volksbank: DE08 66391600 0010626200, Sparkasse: DE86 66050101 0203155809.

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Corona Warten auf bessere Zeiten

CORONA-GIPFEL | Lockerungen trotz Lockdown-Verlängerung

04.03.2021 | Wer vermisst es nicht auch, sich mit seinen Freunden draußen im Biergarten oder …

Immer ab Donnerstag | Das neue KraichgauTV-Wochenmagazin ist da!

  KraichgauTV | Immer donnerstags | Das neue Wochenmagazin ist da!   Es ist Donnerstag! …