fbpx
symbolbild-geld
Foto: Symbolbild

Sparkasse Kraichgau reagiert auf die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank

Bereit 5 x geteilt!

27.07.2022 | Vor dem Hintergrund der hohen Preissteigerungsraten im Euroraum hat die Europäische Zentralbank (EZB) nach über 10 Jahren Null- und Negativzinspolitik am 21.07.2022 die Anhebung des Leitzinses „Einlagefazilität“ von -0,5 % auf 0,00 % zum 27.07.2022 beschlossen.

Mit dem Wegfall der Minuszinsen wird die Sparkasse Kraichgau ebenfalls zum 27.07.2022 die Berechnung von Verwahrentgelten bei ihren privaten, gewerblichen und kommunalen Kunden einstellen.

„Wir freuen uns, dass wir nach diesem längst überfälligen Schritt der EZB auf die Berechnung von Verwahrentgelten für Guthaben über dem Freibetrag auf Giro- und Tagesgeldkonten verzichten können. Die Anhebung der Einlagefazilität durch die EZB auf 0,0 % geben wir in vollem Umfang an unsere Kundinnen und Kunden weiter“,

sagt Norbert Grießhaber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kraichgau. Denn auch die Sparkasse selbst müsse nun ebenfalls nicht mehr für ihre Einlagen bei der EZB zahlen.

„Gemäß den Anpassungsklauseln in den Verwahrentgelt-Vereinbarungen entfallen die Verwahrentgelte automatisch für unsere Kundinnen und Kunden ab dem 27. Juli 2022“,

so Grießhaber weiter.

„Preisstabilität war das zentrale Versprechen bei Einführung des Euro. Sie zu wahren ist der zentrale Auftrag der EZB.“

Daher müsse diese nun weiter entschlossen und konsequent das Inflationsgeschehen dämpfen, so Norbert Grießhaber. Ungeachtet dieses ersten Schrittes der EZB hin zu einer positiven Entwicklung der Zinsen sei es aufgrund der Rekord- Inflationsraten weiterhin nicht sinnvoll, auf längere Sicht höhere Volumina auf Giro- oder Tagesgeldkonten zu verwahren. Vermögensaufbau und Absicherung von Lebensrisiken würden in Zeiten weitreichender Umbrüche komplexer und anspruchsvoller, aber umso
wichtiger.

„Um der hohen Inflation entgegenzusteuern, legen wir allen Sparerinnen und Sparern ans Herz, sich bei uns beraten zu lassen, um gemeinsam passende Anlagealternativen zu finden, die reale Wertzuwächse auch in herausfordernden Zeiten ermöglichen“, erklärt Grießhaber.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den