Filialdirektor S. Kunz (r.) und Schulleiterin U. Botz befüllen die neuen BPA-freien (Trink-)Flaschen, mit denen die Mitarbeitenden und die Klassen ausgestattet wurden. Konrektor M. Dörner (l.) hält dazu den passenden Tragekorb für das Wasserholen für die Klassen.

SCHLOSS STUTENSEE | BBBank unterstützt die Jugeneinrichtung mit einer Wasserpatenschaft

Bereits 6 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

10.07.2020 | Weg von PET-Flaschen, den Lieferverkehr reduzieren, die Einrichtung nachhaltiger aufstellen und gleichzeitig die Ökologie stärken sowie ein Vorbild für die Kinder und Jugendlichen sein, darum geht es in dem Projekt „Wasserspender – Nachhaltiges Wasser für alle!“ der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee, bei welchem viele Bereiche der Einrichtung mit Wasserspendern ausgestattet werden sollen.

Das Projekt wurde am Dienstag, den 07.07.2020, von der BBBank eG eingeläutet. Als erster Förderer übernimmt die BBBank mit einer Spende von 7.500 Euro die Wasserpatenschaft für das einrichtungseigene Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ FSP ESENT), das damit mit großen Standgeräten versehen werden konnte.

Bei den ca. 250 Schülerinnen und Schüler sowie bei den Lehrkräften werden die Gräte sehr gerne angenommen, so die Schulleiterin Ursula Botz. Die Wasserspender seien auch ein neuer Treffpunkt und damit ein Ort des Austausches. „Beim morgendlichen Befüllen der Flaschen ist hier reger Betrieb. Darüber hinaus kommen Mitarbeitende aus anderen Bereichen ebenfalls kurz rein, wenn sie Wasser benötigen“, erklärt die Schulleiterin.

Beim Befüllen der Flaschen gelten selbstverständlich die aktuellen Hygienevorschriften. „Eine kurze Verunsicherung, dass wir die Wasserspender zu Zeiten von Corona installieren, gab es“, beschreibt Konrektor Manfred Dörner die Einführung der neuen Geräte. Mit innenliegenden 2

Zapfhähnen hätten die Wasserspender jedoch den höchsten Hygienestandard, wie zum Beispiel in Krankenhäuser. „Damit hat sich die Verunsicherung schnell in Freude umgewandelt“, so der Konrektor weiter.

Beim Anschauen und Ausprobieren der Wasserspender ist Stefan Kunz, Filialdirektor von der BBBank Karlsruhe-Rüppurr, begeistert: „Wir sind sehr froh, dass wir dank unseres Gewinnsparvereines Spenden für solche gemeinnützigen Sachen tätigen können.“ Der Ursprung und die Tradition der Genossenschaftsbank liegt im Bereich des öffentlichen Dienstes. „Dies verbindet natürlich“, erklärt Herr Kunz, „daher sind wir sehr gerne Wasser-Pate der Schloss-Schule und freuen uns, dass wir die Jugendeinrichtung und die Schule erneut unterstützen können.“

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

shutterstock_715167040

DRK | MI 19.08. | Blut spenden und mit etwas Glück einen einen Weber-Grill gewinnen

Obergrombach | Besonders im Sommer werden Blutkonserven knapp. Im August und September verlost der DRK-Blutspendedienst …