Foto: pixabay

AUSSTELLUNG | 5.9. – 21.2. | Die berühmteste Puppe der Welt in Schloss Bruchsal zu Gast

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

Alle kennen sie und besonders die Mädchen lieben sie – und das schon seit Generationen: Für viele ist Barbie die Puppe schlechthin.

Ab dem 5. September 2020 ist die wohl berühmteste Puppe der Welt in Schloss Bruchsal zu Gast. „Busy Girl – Barbie macht Karriere“ präsentiert über 1000 Objekte aus der größten Barbie-Sammlung der Welt – darunter allein 400 Barbie-Figuren, aber auch Häuser, ein Flugzeug oder ein Wohnmobil. Begleitet wird die Sonderausstellung von einem Rahmenprogramm mit kreativen Angeboten, Führungen und einem Gewinnspiel. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zeigen die familienfreundliche Ausstellung bis zum 21. Februar 2021.

“Busy Girl – Barbie macht Karriere”

Im letzten Jahr hat Barbie ihren 60. Geburtstag gefeiert – und das Alter sieht man dem Spielzeugklassiker aus fleischfarbenem Kunststoff nicht an. Seit 1959 gibt es die Puppe mit den Idealmaßen bereits. Längst hat sich das Bild von der blonden Stilikone in typisch weiblichen Berufen zwischen Model und Tierärztin gewandelt –hin zu einer Vielzahl von Möglichkeiten und Rollen. Trotz der Kritik am Aussehen und am Rollenbild, das die Puppe vermittelt: Für die begeisterte Sammlerin Bettina Dorfmann steht fest, dass Barbie schon immer eine emanzipierte Frau war. „Barbie inspiriert seit vielen Jahren junge Mädchen auf der ganzen Welt dazu, ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ziele zu erreichen.“

Familienerlebnis Schloss

„Der Erfolg ist ebenso sensationell wie anhaltend: Barbie ist längst vom Kinderspielzeug zu einem Kulturphänomen geworden“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bei der Eröffnung der Ausstellung. „Wir freuen uns daher ganz besonders, dass wir im Bruchsaler Schloss wieder etwas zeigen können, was für viele Menschen ein Erlebnis bieten wird, das die Generationen verbindet“. Familien und Kinder sind wichtige Besuchergruppen bei den Staatlichen Schlössern und Gärten. „und es ist uns wichtig, dass man an unseren Programmen erkennt, dass wir die Interessen und Bedürfnisse von Familien ernst nehmen“, sagt Michael Hörrmann.

Die größte Barbiesammlung der Welt

Der Erfolg seit Jahrzehnten und ihre Berühmtheit sprechen für sich: Barbie ist die meistverkaufte Puppe und weltweit bekannt. Seit Generationen lieben vor allem kleine Mädchen die Puppe. Das Kultspielzeug ist in fast jedem Kinderzimmer zu Hause. Längst hat die Puppe eine eigene Tradition entwickelt: Besonders geliebte Barbies werden oft von der Mutter an die Tochter weitergegeben. So war es auch bei Bettina Dorfmann. Als ihre eigene Tochter anfing, mit ihren alten Barbies zu spielen, begann bei ihr selbst die Sammelleidenschaft. Heute besitzt sie die größte Barbie-Sammlung weltweit und mit ihren rund 18.000 Puppen steht sie sogar im Guinness-Buch der Rekorde. Teile der Sammlung waren bereits in deutschen und internationalen Museen ausgestellt, die übrigen befinden sich ordentlich katalogisiert bei Bettina Dorfmann zu Hause. Zudem betreibt sie eine „Barbie-Klinik“ in Düsseldorf, die einzige in ganz Deutschland. Zusammen mit Karin Schrey hat sie die Wanderausstellung „Busy Girl – Barbie macht Karriere“ organisiert.

Begleitprogramm mit Workshops und Führungen

In Schloss Bruchsal bietet das vielfältige Begleitprogramm viel Spaß für alle Altersgruppen. Kinder und Erwachsene entdecken bei einer Rallye durch die Ausstellung die bunte Welt von 61 Jahren Barbie. Es gibt spannende Fragen zu beantworten und Neues zu lernen. Auch der Kreativität kann freien Lauf gelassen werden: etwa, wenn es darum geht, coole Selfies in typischen Berufsrollen zu schießen oder in der Malwerkstatt tätig zu werden. Dazu kommt ein Gewinnspiel mit vielen Preisen. Die beiden Ausstellungsmacherinnen – die Sammlerin Bettina Dorfmann und die Puppenexpertin Karin Schrey – führen an drei Terminen persönlich durch die Ausstellung: am Weltkindertag, 27.09., am 15.11. und am 10.01.2021, jeweils um 11.30, 13.00 und 14.30 Uhr.

Service und Informationen

Veranstaltungsort
Schloss Bruchsal, Sonderausstellungsräume im Zwischengeschoss

Termin
Samstag, 5. September bis Sonntag, 21. Februar 2021

Öffnungszeiten
Di bis So und Feiertage
10.00 – 17.00 Uhr
24., 25. und 31. Dezember geschlossen
1. Januar 13.00 – 17.00 Uhr

Eintritt
Erwachsene 10,00 €, ermäßigt 5,00 €, Familienkarte 25,00 €

Mit der Eintrittskarte kann die Sonderausstellung sowie das Schlossmuseum, das Deutsche Musikautomaten-Museum und das Museum der Stadt Bruchsal besucht werden.

Begleitprogramm
– Fotoshooting an Fotoleinwand
– Malwerkstatt
– Rallye mit Fragen und Informationen rund um Barbie

Führungen
Die ca. 50-minütige Sonderführung richtet sich an Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Die Kuratorinnen Bettina Dorfmann und Karin Schrey führen an drei Terminen durch die Ausstellung

– Sonntag, 27.09.2020 (Weltkindertag)
– Sonntag, 15.11.2020
– Sonntag, 10.01.2021

jeweils um 11.30, 13.00 und 14.30 Uhr
Preis: Pro Person 2,00 € zuzüglich zum Eintritt
Anmeldung erforderlich unter: +49 (0)72 51. 74 26 61

Anmeldung
Infozentrum / Schlosskasse
Schloss Bruchsal, 76646 Bruchsal
Telefon +49(0)72 51. 74 – 26 61
info@schloss-bruchsal.de
www.schloss-bruchsal.de

Fotos: Bettina Dorfmann

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

SA 24.10. Corona-Fallzahlen | 100 Neuinfektionen. 36 Genesene. I-Wert 68,0.

Stadt-und Landkreis Karlsruhe haben zusammen etwa 760.000 Einwohner. Dieser Index “Aktiv Infizierte” war Anfang Juni …

Corona - was jetzt?

Coronaverordnung ab Samstag 24.10. | Neue, verschärfte Schutzmaßnahmen, kurz erklärt.

Wir entschuldigen uns über den zeitweisen Ausfall unserer Seite heute früh zwischen 8-10 Uhr. Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.