fbpx
Zug Schranke Bahnschranke
Symbolbild

KARLSRUHE | S-Bahn-Surfer festgestellt

Lass das deine Freunde wissen!

27.10.2022 | Bundespolizei warnt vor sogenanntem „S-Bahn-Surfen“

Mittwochnachmittag (26. Oktober) nutzte ein 33-jähriger türkischer Staatsbürger die S-Bahn auf eine andere, verbotene Art und Weise, indem er sich außen zwischen zwei S-Bahn-Wagen setzte. Die Bundespolizei warnt vor solchen Handlungen.

Gegen 16:25 Uhr nutzte der Tatverdächtige die S31 von Weingarten (Baden) nach Karlsruhe, indem er sich auf eine Kupplung zwischen zwei S-Bahn-Wagen setzte. Ein weiterer Reisender beobachtete den Vorfall und alarmierte die Bundespolizei am Karlsruher Hauptbahnhof.

Nach Eintreffen des Zuges nahmen die Beamten den 33-Jährigen vorläufig fest und verbrachten ihn zur Wache am Hauptbahnhof.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von 1,64 Promille. Zudem führte der Mann Betäubungsmittel bei sich.

Den 33-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und des unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes.

Die Bundespolizei warnt immer wieder vor dem Phänomen des so genannten „S-Bahn-Surfens“. Nicht selten kommt es hierbei zu schweren oder gar tödlichen Unfällen. Züge sind aufgrund ihrer Beschaffenheit weder dafür geeignet noch dazu bestimmt, dass sich Personen während der Fahrt an deren Außenwänden festhalten. Aufgrund hoher Geschwindigkeiten kann ein Festhalten unmöglich werden. Hierbei kommt es nicht selten vor, dass Personen unter den Zug geraten oder mit Hindernissen wie entgegenkommenden Zügen oder Oberleitungen kollidieren. Ein solches Verhalten ist kein Spaß, sondern birgt eine hohe Lebensgefahr.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den