fbpx

RKH RECHBERGKLINIK BRETTEN | Neuer Sektionsleiter in der Anästhesie

Bereit 7 x geteilt!

04.02.2022 | Dr. Sebastian T. Friese folgt in Bretten auf Dr. Otmar Gültlinger

Die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie an den RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe ist Standort übergreifend organisiert. Sie arbeitet an der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten unter dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Martin Schuster.

Seit Jahresbeginn 2022 leitet Dr. Sebastian T. Friese die Sektion Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie an der RKH Rechbergklinik Bretten. Er ist somit vor Ort verantwortlich und damit direkter Ansprechpartner der Anästhesie für seine Kollegen, Patienten und Angehörige. Als benannter Wahlarzt steht er außerdem den Wahlleistungspatienten für die Chefarztbehandlung zur Verfügung.

Nach dem Studium der Medizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin war Dr. Friese seit Oktober 2002 in verschiedenen Funktionen an der Universitätsklinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin am Campus Mitte und Campus Virchow-Klinikum der Charité unter Prof. Kox und Prof. Spies tätig. In diese Zeit fielen neben der Promotion auch die Facharztanerkennung, der Erwerb der Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin und Intensivmedizin und der Zusatzqualifikation Intensivtransport. 2012 wechselte er innerhalb der Charité als ständiger Vertreter der Leiterin des Bereichs Intensivmedizin an die dortige Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie der Charité Campus Mitte unter Prof. Müller.

Im April 2014 folgte Dr. Friese dem Ruf von Prof. Schuster und wechselte von Berlin an die RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal. Dort übernahm er zunächst die Leitung der präklinischen Rettungsmedizin sowie anteilig die oberärztliche Leitung der Intensivstation innerhalb der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie. Zusätzlich wurde er aufgrund seiner entsprechenden Qualifikationen zum Katastrophenschutzbeauftragten der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal bestellt.

Neben seiner Tätigkeit bei den RKH Kliniken ist Dr. Friese verantwortlicher Arzt für die Ausbildung von Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern an der DRK- Lehrrettungswache Bruchsal und seit 2015 Leitender Notarzt für den Rettungsdienstbereich Karlsruhe und hat zudem die Qualifikation als Taucherarzt erworben. Diese Erfahrungen kommen dem neuen Sektionsleiter auch bei seiner Arbeit in den Kliniken zugute, so dass der Ärztliche Direktor Prof. Schuster die Anästhesie auch am Standort Bretten bei seinem hoch qualifizierten Mitarbeiter in sehr guten Händen weiß.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den