Mitteilungen der Gemeinde Forst

Kinder-Notbetreuung Forst | Gemeindehomepages teilweise überlastet. Nachrichten hier auf Landfunker erreichbar.

Bereits 7 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

16.3.2020 | Das kommunale Rechenzentrum kann gegenwärtig verschiedene Webseiten der Kommunen nicht stabil halten. Aktuell ist auch die Webseite der Gemeinde Forst nicht erreichbar. Die Problemlösung läuft. Es ist nicht auszuschließen, dass die Webseite auch in den nächsten Tagen wegen Störungen nicht immer zur Verfügung stehen wird.

Wir werden auf Landfunker.de die Meldungen aus der Gemeinde Forst hier zeitnah veröffentlichen, soweit sie uns zugestellt werden.

Weiter heißt es in der Mitteilung der Gemeinde Forst:

Heute gab es in der Gemeinde Forst weitere Besprechungen zur Notbetreuung. Es freut mich bestätigen zu können, dass eine Notbetreuung für Eltern in infrastrukturkritischen Bereichen angeboten werden kann und ab morgen zur Verfügung steht. Hier gelten jedoch strenge Zugangsvoraussetzungen, die zwingend erfüllt werden müssen.

Die Notbetreuung für die GemeinschaftsschülerInnen der Klassen 1-6 wird an und von der Lußhardt-Gemeinschaftsschule angeboten. Hier werden die Vorgaben des Kultusministeriums umgesetzt. Wer weitergehende Informationen benötigt, kontaktiert bitte die Schulleitung, die telefonisch auch weiterhin vor Ort erreichbar sein wird. Die Spielkiste (kommunales Angebot), die für ein Kernzeiten- und Hausaufgabenbetreuungsangebot sorgt, wird ab morgen geschlossen bleiben. 

Die Notbetreuung für Kinder aus Forster Kindertagesstätten erfolgt zentral im Kindergarten Buntstift. Anmeldungen werden von den Leitungen der jeweiligen Kindergärten entgegen genommen, die ebenfalls telefonisch weiterhin erreichbar sind.

 

13.3.2020 - Coronavirus – Aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen der Gemeinde Forst

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Forsterinnen und Forster,

in Sachen Coronavirus wird immer von einer dynamischen Lage gesprochen. Bislang hat der verwaltungsinterne Krisenstab der Gemeinde Forst, der am Montag, 2. März 2020, seinen Dienst aufgenommen hat, keinen Anlass gesehen, über den Erlass des Gesundheitsministeriums zum Verzicht auf Großveranstaltungen über 1000 Teilnehmer hinaus tätig zu werden. Aufgrund folgender aktueller Entwicklungen kommt der verwaltungsinterne Krisenstab nun zu einer veränderten Einschätzung:

  •     Am 12. März hat die Bundeskanzlerin empfohlen „Sozialkontakte“ so weit wie möglich einzuschränken und erneut daran erinnert, dass Veranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern abgesagt werden sollen und darüber hinaus auf alle nicht notwendigen Veranstaltungen unter tausend Teilnehmer verzichtet werden soll.
  •     Am 13. März hat die Landesregierung in einer Sondersitzung des Kabinetts beschlossen, dass die Schulen und Kindergärten im Land ab Dienstag, 17. März 2020, bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleiben.
  •     Am 13. März hat das Landratsamt Karlsruhe eine Handlungsempfehlung zur Durchführung von Veranstaltungen herausgegeben, die bisherige Empfehlungen stringenter fasst.

Auf Grundlage dieser Entwicklungen hat der verwaltungsinterne Krisenstab der Gemeinde Forst ab Montag, 16. März 2020, folgende Maßnahmen festgelegt:

  1.    In öffentlichen Gebäuden (Komplex Waldseehalle/Alex Huber Forum, Jägerhaus, Bücherei, Grillhütte, Turnhalle, Schwimmhalle) sind ab sofort keine öffentlichen Veranstaltungen mit Publikumsverkehr mehr möglich. Darüber hinaus behält die Gemeinde es sich vor, im Rahmen von Einzelfallentscheidungen weitere Veranstaltungen abzusagen.
  2.   Für den Trainings- und Übungsbetrieb sowie vereinsinterne Veranstaltungen in öffentlichen Gebäuden empfiehlt die Gemeindeverwaltung den Verantwortlichen dringend auf alle nicht notwendigen Veranstaltungen zu verzichten.
  3.     Das Rathaus wird für den normalen Publikumsverkehr geschlossen. Einwohnerinnen und Einwohner können in dringenden Angelegenheiten und nach vorheriger telefonischer Terminabsprache das Rathaus besuchen. Die Telefonnummern finden Sie im Mitteilungsblatt (S. 2) oder unter www.forst-baden.de à Bürgerservice à Mitarbeiter. Der Zugang zum Rathaus ist nur noch über den barrierefreien Hintereingang möglich. Bitte melden Sie sich über die dort installierte Rufanlage bei Ihrem Ansprechpartner an.
  4.    Die Bücherei bleibt geschlossen. In dringenden Angelegenheiten können Sie auch hier telefonisch Kontakt aufnehmen.
  5.     Die Spielkiste bleibt – äquivalent zu Schule und Kindergarten – geschlossen.
  6.     Der Bauhof arbeitet weiter wie bisher und ist ebenfalls nur noch telefonisch unter der Rufnummer 0174/3457472 zu erreichen.
  7.     Gleiches gilt auch für das Wasserwerk. Im Falle von Störungen oder anderweitigen Angelegenheiten ist der Wassermeister unter 0172/6133752 zu erreichen.
  8.     Ab sofort finden in der Gemeinde Forst keine Jubiläumsbesuche mehr statt (z. B. 80. Geburtstage oder Goldene Hochzeiten). Hier wird zukünftig nur ein Glückwunschschreiben versendet. Die Glückwünsche sind dafür umso herzlicher zu verstehen.
  9.    Alle Gemeinderatssitzungen oder notwendige Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen finden wie geplant statt. Die hier genannten Maßnahmen werden bis mindestens zum Ende der Osterferien am 19. April umgesetzt.

Das weitere Vorgehen wird rechtzeitig bekannt gegeben. Dieses Informationsschreiben wird mit sofortiger Wirkung auf der Startseite der Gemeinde Forst unter www.forst-baden.de, über Facebook und den lokalen Medien veröffentlicht.

Aufgrund der dynamischen Lage ist es möglich, dass es in den nächsten Tagen zu einer Fortschreibung kommen kann. Die aktuellste Version gibt es immer auf der Gemeindewebseite. Auf eine Veröffentlichung im Mitteilungsblatt wird verzichtet, weil dort keine Veröffentlichung in Echtzeit möglich ist und vermieden werden muss, dass veraltete Informationen bereitgestellt werden.

Bitte sehen Sie von Einzelnachfrage so weit wie möglich ab, da die Verwaltung gegenwärtig nicht die Kapazität für eine detaillierte Beantwortung hat. In der Gemeindeverwaltung befinden sich gegenwärtig im Rahmen einer Vorsichtsmaßnahme insgesamt vier Mitarbeiter nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet in häuslicher Isolation. Weitere saisonbedingte Erkrankungen bringen die Gemeindeverwaltung schon jetzt an die Belastungsgrenze.

Für allgemeine Anfragen zu diesem Schreiben, verwenden Sie bitte folgende E-Mailadresse:

kontakt@forst-baden.de.

Wir versuchen Ihre Anfragen zu bündeln und in Sammelantworten auf der Webseite einer Beantwortung zuzuführen. Gegenwärtig ist in der Gemeinde Forst nicht bekannt, welche Regeln für Eltern, die wegen der Betreuung Ihrer Kinder nach der angekündigten Schul- und Kindergartenschließung zu Hause bleiben müssen. Wir gehen davon aus, dass es in den nächsten Stunden oder Tagen hier allgemeine Hinweise von übergeordneten Behörden geben wird.

Bitte verfolgen Sie hierzu die Medien und erkundigen Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber. Für die aktuellen Entwicklungen gibt es keine Vorbilder und keine Blaupausen. In dieser besonderen Zeit brauchen wir Verständnis füreinander und müssen Rücksicht üben.

Ein freundliches Lächeln, ein nettes Wort und ein gutes Miteinander helfen die nächsten Wochen gut zu bewältigen.

Bitte helfen Sie Ihren Nachbarn, wo Hilfe erforderlich ist; bitte unterstützen Sie sich bei der Kinderbetreuung wo es möglich ist und bitte bieten Sie insbesondere den Personen Ihre Unterstützung an, die besondere Unterstützung benötigen. Ganz wichtig: Bitte beachten Sie bei allem die aktuellen Hygienetipps.

Mehr dazu unter: https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/

Mit den besten Grüßen für den Erhalt Ihrer Gesundheit
Bernd Killinger
Bürgermeister

Siehe auch

symbolbild-rettungsdienst

UNFALL | Beim Abbiegen Smart übersehen

02.07.2020 | Kraichtal | Eine leichtverletzte Person und ein Sachschaden von rund 4.500 Euro war …