fbpx
Symbolbild Landfunkerarchiv

Praktische Hinweise | Was tun, wenn der Corona-Test positiv ist? 20 Fragen & Antworten.

Bereit 73 x geteilt!

10.03.2022 | Die Zahl der Omnikron-Ansteckungen steigt in neue Höhen. Die Gesundheitsämter können den Einzelfall schon länger nicht mehr verfolgen. Wer beim Test ein positives Ergebnis entdeckt, stellt sich alle theoretisch schon einmal durchgespielte Fragen nun – ganz praktisch – neu.

Was nun? – Wenn muss ich beachrichtigen? – Kann meine Quarantäne verkürzt werden?Wie kann ich meinen Genesenennachweis/Infektionsnachweis bekommen? 

Auf diese und weitere Fragen rund um die Quarantäneregelungen geht der unten stehende Fragen- und Antwortkatalog ein.

Ich habe einen positiven PCR-Test. Was nun?

1. Gehen Sie sofort nach Hause bzw. bleiben Sie zu Hause
2. Rechnen Sie mit einer 10 tägigen Quarantäne, in der Sie für sich alleine bleiben.
3. Informieren Sie Angehörigen im Haushalt und Ihre kürzlichen Kontakte über Ihr Testergebnis

Muss ich mich beim Gesundheitsamt melden?

Nein.

Wann endet meine Quarantäne (Absonderung)?

Ihre Absonderung beginnt mit dem Datum des (ersten) positiven Tests (egal ob bescheinigter Schnelltest oder PCR) und dauert 10 Tage. Es spielt keine Rolle, ob Sie vorher schon Kontaktperson waren oder nicht.

Ein Beispiel:

  • positiver Schnelltest/PCR-Test am 15.01.
  • Absonderung bis einschließlich 25.01.
  • also darf man ab dem 26.01. wieder raus

Ich bin geimpft/genesen/geboostert, aber nun positiv getestet.
Muss ich trotzdem in
Quarantäne (Absonderung)?

Ja!

Kann die Quarantäne nach 10 Tagen verlängert werden, weil ich noch Symptome habe?

Nein. In diesem Fall kann Ihnen Ihr Hausarzt eine Krankmeldung ausstellen.

Kann meine Quarantäne verkürzt werden?

Ja! Am 7. Tag der Quarantäne kann ein Schnelltest gemacht werden, wenn Sie vorher 48 Stunden symptomfrei waren. Wenn der Test negativ ist, kann die Quarantäne beendet werden.

Darf ich für den Test die Quarantäne kurz verlassen?

Ja! Für den Test darf man die Quarantäne kurz verlassen, muss aber unbedingt eine Maske tragen! Und fahren Sie nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Teststelle!

Muss ich das nun negative Testergebnis dem Gesundheitsamt mitteilen?

Nein! Das negative Testergebnis muss dem Gesundheitsamt NICHT mitgeteilt werden. Nehmen Sie die Testbescheinigung mit, wenn Sie das Haus verlassen.

Was, wenn das Testergebnis erneut positiv ist?

Falls das Testergebnis erneut positiv ist, dürfen Sie die Quarantäne erst nach Tag 10 beenden – ohne Test.

Gibt es Sonderregeln für Beschäftigte in Krankenhäuser und Pflegeeinrichten?

Für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen etc. gilt: die Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit ist erst ab Tag 7 mit negativem PCR-Test möglich.

Wo bekomme ich eine Quarantänebescheinigung/Absonderungsbescheinigung?

Die Quarantänebescheinigung, die Sie eventuell für Ihren Arbeitgeber brauchen, bekommen Sie bei dem für Sie zuständigen Ordnungsamt (Stadtverwaltung). Dieses finden Sie hier.

Wo gibt es Informationen zu Entschädigungen aufgrund von Absonderung/Quarantäne oder Kinderbetreuung?

Diese Informationen finden Sie auf dieser Seite der Landesregierung Baden-Württemberg.
Und auf der Seite: http://www.ifsg-online.de/index.html

Wie kann ich meinen Genesenennachweis/Infektionsnachweis bekommen?

Dieser wird Ihnen nach dem Ende ihrer Quarantäne automatisch vom Gesundheitsamt per Mail zugeschickt. Dazu müssen Sie eine kurze Mail an diese Adresse senden: infektionsschutz@landratsamt-karlsruhe.de.

Alternativ kann der Befund des PCR-Tests als Nachweis gelten, das hängt von der Bescheinigung ab, die Sie vom Labor erhalten haben. Einen QR-Code für Ihr Handy erhalten Sie in einer Apotheke, wenn Sie die Mail des Gesundheitsamts vorlegen.

Müssen die Personen in meinem Haushalt auch in Quarantäne? (Haushaltsangehörige/enge Kontaktpersonen)

Ja. Auch für 10 Tage -> gleicher Zeitraum wie bei der erkrankten Person.

Gilt das in jedem Fall?

Nein, es gibt Personengruppen, die als Kontaktperson nicht in Quarantäne müssen:

  • Personen, die zwei Impfungen erhalten haben und deren 2. Impfung nicht weniger als 15 Tage und nicht mehr als 90 Tage zurückliegt
  • genesene Personen, deren PCR-Nachweis einer vorherigen Infektion nicht weniger als 28 Tage und nicht mehr als 90 Tage ab Probenentnahme zurückliegt,
  • zweimal geimpfte Personen, die eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben, genesene Personen, die mindestens eine Impfung erhalten haben, wobei die Reihenfolge der Impfung und Infektion unerheblich ist.

Falls eine Kontaktperson, die nicht in Quarantäne ist, Krankheitssymptome bekommt, (z.B. Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen) gilt sie als krankheitsverdächtige Person und muss zu Hause bleiben.

Eine Bestätigung durch einen Schnelltest oder bei Möglichkeit einen PCR-Test sollte erfolgen!

Verlängert sich die Quarantäne der Haushaltsangehörigen, wenn weitere Personen im Haushalt erkranken?

Nein.

Bekommen auch Haushaltsangehörige eine Quarantänebescheinigung/Absonderungsbescheinigung?

Ja. Auch diese bekommen Sie beim zuständigen Ordnungsamt. (siehe Link oben)

Wenn eine Person aus meinem Haushalt in Quarantäne auch positiv getestet wird, was bedeutet das für Sie?

Ab diesem Zeitpunkt zählt sie dann auch als SARS-CoV-2 positiv getestete Person. Also gilt alles wie oben beschrieben. Die Quarantäne dauert dann ab Abstrichdatum erneut 10 Tage!

Wenn Haushaltsangehörige/enge Kontaktpersonen nicht erkranken, also nicht positiv getestet werden, kann deren Quarantäne verkürzt werden?

Ja. Wenn sie 48 Stunden Symptomfrei waren, gilt folgendes:

  • Haushaltsangehörige/enge Kontaktpersonen können die Quarantäne verkürzen, indem sie ab dem 7. Tag der Quarantäne einen Schnelltest machen lassen und ein negatives Testergebnis vorliegt,
  • für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen ist die Freitestung mit einem Schnelltestbereits ab Tag 5 möglic
  • für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen etc. gilt: die Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit ist ab Tag 7 mit negativem PCR-Test möglich

Quelle: Landkreis Karlsruhe

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den