fbpx
Polizist im Einsatz
Symbolbild Landfunkerarchiv

BRUCHSAL | Polizei ermittelt Verdächtigen einer Brandstiftung

Lass das deine Freunde wissen!

08.11.2022 | Kriminalpolizisten vom Kriminalkommissariat Bruchsal ist es gelungen, den Tatverdächtigen einer zurückliegenden Brandstiftung an einem PKW zu ermitteln.

Bereits am Abend des 15.10. geriet auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Heidelsheim ein Auto aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand. Schon bei der ersten Sachverhaltsaufnahme der Polizei lag der Verdacht einer vorsätzlichen Brandstiftung nahe, weshalb die weiteren Ermittlungen beim Kriminalkommissariat Bruchsal geführt wurden.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll der Tat ein verbaler Streit zwischen vier Personen vorausgegangen sein. Unter diesen Personen befanden sich sowohl der nunmehr tatverdächtige, 39-jährige Mann als auch der Fahrzeugführer des später angezündeten Autos. Zwar ließ sich der Streit wieder schlichten und die Kontrahenten verließen den Parkplatz. Wenig später aber soll der 39-Jährige alleine zu dem PKW zurückgekehrt und Feuer daran gelegt haben, um im Anschluss den Tatort zunächst unerkannt zu verlassen. Der PKW geriet in Vollbrand und musste von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Heidelsheim und Helmsheim gelöscht werden.

Den tatverdächtigen Brandstifter erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung an einem Kfz.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den