START / 03 – THEMEN / ÖSTRINGEN :: Die Musicalnacht “Stars & Sternchen”

ÖSTRINGEN :: Die Musicalnacht “Stars & Sternchen”

Starke Stimmen, pure Emotion und tosender Applaus – das war die Musicalgala der Musical AG der Thomas-Morus-Realschule in Östringen. Unter dem Titel „Stars und Sternchen“ wurde dem Publikum ein abwechslungsreicher und glanzvoller Abend voller Musik und Leidenschaft geboten.

Stadtmagazin WILLI – 11. NOVEMBER 2014

Mit einem typischen „Musical-Gong“ begann die Musicalnacht „Stars und Sternchen“ in der Hermann-Kimling-Halle in Östringen. Endlich öffnete sich der pompöse rote Vorhang und gab den Blick auf die im Rampenlicht stehende Musical AG der Thomas-Morus-Realschule frei. In atemberaubenden Abendkleidern und eleganten Anzügen präsentierten sich die jungen Frauen und Männer den rund 750 Besuchern. Neben dem 30-köpfigen Chor und einem Orchester, bestehend aus 20 Musikerinnen und Musikern, teilten sich die Sternchen der Musical AG Caroline Dörn, Vivien Landsgesell, Sarah Kettenmann, Dalina Schwarz, Lisa Dezenter, Sinja V. Neck, Luca Moore-Erbe, David Lindacker und Christian Rothermel die Bühne mit drei Spitzenstars der Musicalszene. Gemeinsam mit Gian Marco Schiaretti (Momentan: Tarzan im gleichnamigen Disneymusical TARZAN), Emanuele Caserta (Momentan: Terk im Disneymusical TARZAN) und Marc Clear (Momentan: Regisseur des Musicals MARIE ANTOINETTE, sowie Darsteller), verzauberten sie das Publikum.

Mitreißende Vorstellung mit Gänsehautfeeling

Lukas Jösel, der musikalische Leiter der Musical AG, führte mit Witz und Charme durch den Abend. Der jung gebliebene Lehrer gab am Schlagzeug, von dem aus er sein Ensemble dirigierte, das rhythmische Fundament. Knapp drei Stunden dauerte der Streifzug durch die Welt der populären Musical-Hymnen. Ob ganz klassisch mit ROMEO UND JULIA oder doch lieber rockig mit WE WILL ROCK YOU – für jeden Geschmack war etwas dabei. Es wurden Songs aus insgesamt zehn verschiedenen Musicals gesungen. Und was bedeutete das im Voraus für die begabten Jungtalente? – Natürlich proben, proben, proben! Denn die Songs mussten frisch einstudiert werden.

Die viele Arbeit machte sich jedoch bezahlt – die Musicalnacht glänzte nicht nur mit unglaublich guten Stimmen, sondern auch mit einem vielfältigen und mitreißenden Programm. Spätestens bei Marc Clear und Caroline Dörns Duett „Jenseits der Nacht“ aus dem Musical REBECCA war kein Zuhörer mehr vor Gänsehaut geschützt. Beim Phil-Collins-Klassiker „Dir gehört mein Herz“ aus TARZAN, gesungen von Gian Marco Schiaretti und Sarah Kettenmann, stiegen so manch einem Besucher auch schon mal die Tränen in die Augen. Nach beinahe jedem Titel ging ein euphorisches Raunen durch das Publikum und es fielen Begriffe wie „Wahnsinn“ oder „unglaublich“.

Da wunderte es keinen, wenn sich bei der Rock-Hymne „We Will Rock You“ aus dem gleichnamigen Musical, performt von Gian Marco Schiaretti, Vivien Landsgesell und dem gesamten Ensemble, der ein oder andere Zuschauer nicht mehr halten konnte und vor Begeisterung vom Stuhl aufsprang. Doch nicht nur das Publikum schien überwältigt, auch die Stars und die Sternchen genossen den Abend in vollen Zügen. Während die jungen Musical-Talente mit strahlenden Augen auf der Bühne standen, schienen die geübten Profis genauso begeistert von den jungen Kolleginnen und Kollegen, wie diese von ihnen. Die Chemie auf der Bühne stimmte, was dem grandiosen Abend das Sahnehäubchen aufsetzte.

Die Schülerinnen und Schüler lieferten gemeinsam mit den drei internationalen Musicalgrößen eine Show der Extraklasse und bekamen dies von einem jubelnden und vor Überschwang tobenden Publikum gedankt. So viel Talent, Können und Hingabe gebannt auf einer Bühne – die Musicalgala konnte nur ein atemberaubender Erfolg werden.

 

Text: Laura Ries, Bilder: egghead Medien