START / 03 – THEMEN / Oberderdingen | Von Politikverdrossenheit keine Spur

Oberderdingen | Von Politikverdrossenheit keine Spur


 Filmbeitrag | Die Anwärter auf das Bürgermeisteramt stellen sich vor

Die Aschingerhalle in Oberderdingen war am 15. Januar Schauplatz der Vorstellung der vier Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Oberderdingen.

An Besuchern mangelte es der Veranstaltung wahrlich nicht. rund 1000 Menschen, sind an jenem Dienstag zur Wahlkampfveranstaltung erschienen. Die Bürger waren gespannt auf die Kandidaten, besonders auf die drei neuen Anwärter, die neben dem amtierenden Bürgermeister dieses Jahr um die oberste Position im Rathaus kämpfen.
Zur Wahl stehen Sebastian Berdelmann, Reinhard Schiek, Basem Mriesh sowie der amtierende Bürgermeister Thomas Nowitzki. Zu Beginn der Veranstaltung hatte jeder von ihnen 20 Minuten Zeit, um den Bürgern die eignene Ansichten und Ziele zu präsentieren.
Wir waren mit der Kamera hautnah dabei und befragten alle vier Kandidaten sowie einige der Bürger von Oberderdingen.

Wissenswertes über KraichgauTV - Nr. 01

Wissenswertes über KraichgauTV - Nr. 01

“Wie kann ich euer Programm an meinem Fernseher empfangen?”

KraichgauTV sendet rund um die Uhr 24 Stunden über Kabelfernsehen digital. Wer im weiten Umfeld von Karslruhe Kabelanschluss hat, sollte uns empfangen können, wie jeden anderen Sender auch. Wer KEIN KABEL hat, kann uns über das Internet streamen, mit den neuen Smart-Fernsehern geht das besonders easy. Und sogar in HD! Einmal einrichten und immer schauen. Hier findest du den Stream: https://kraichgau.tv

“Macht nichts, wenn du nur Satelliten-Fernsehen hast. Dann stream uns doch übers Internet in HD-Qualität auf deinen neuen Smart-Fernseher!”

Zurück zu “Filmberichte dieser Woche”!

Siehe auch

nominierung1

Bretten / Gondelsheim | Sozialdemokraten aus Bretten und Gondelsheim nominierten ihre Kreistagskandidaten

Meldung | Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp führt wieder Liste an

Oberderdingen | Der Neue ist der Alte

60-sec-Video |   | Thomas Nowitzki bleibt Bürgermeister