fbpx
Foto: Martin Stock

KRAICHTAL | Erster Kraichtaler Klimatag gab Anregungen und Impulse

Bereit 4 x geteilt!

25.05.2022 | Loslegen und ernst machen mit dem Klimaschutz! Der erste Kraichtaler Klimatag in Münzesheim in der Markgrafen-Gemeinschaftsschule rief großes Interesse hervor.

Er stand unter dem Thema „Klimaneutral leben – Wir in Kraichtal legen los.“

„Es war ein toller Erfolg“,

konnte das Projektteam „Klima“ am Ende zufrieden feststellen. Es hatte sich gegründet bei einem Bürgerprozess, den die Stadt Kraichtal angestoßen hatte.

Offensichtlich brennt das Thema „Klimaschutz“ vielen unter den Nägeln. Die Veranstaltung war eine Kombination von Fachvorträgen und Informationsständen auf dem Schulhof und in der Sporthalle. Bei den Vorträgen ging es unter anderem um Energiekonzepte für Neubauten und wie man aktuell im Haushalt Energie und Ressourcen spart, es ging um nachhaltige Investitionen und Geldanlagen, um klimafreundliche Mobilität. Aufhorchen ließen Themen wie Solidarische Landwirtschaft oder nachhaltige Mode und klimaschützende Ernährung.

Zur Energieerzeugung informierte ein Vortrag über Mini-Solarstromanlagen, die man am Balkon anbringen kann und die Bürgerenergiegenossenschaft Kraichgau erläuterte den „Königsweg der Energiewende“, wie es die Vertreter der Genossenschaft nannten. Im Ausstellungsbereich zeigten sich Firmen und Initiativen, die sich für den Klimaschutz engagieren. Beim KVV, der mit einem großen Infobus gekommen war, konnte man über dessen Nahverkehrsangebot diskutieren und Anregungen äußern, wo man neue Strecken wünschte und eine Verdichtung der Fahr-Takte. Am Aktionsstand mit drei Fahrrädern, mit denen man sich den Strom für eine Tüte Popcorn erradeln konnte, staunten manche nicht schlecht, wie lang man braucht, bis der notwendige Strom zusammenkam.

Die Stadt Kraichtal hatte das Projekt unterstützt mit dem Einsatz der neuen Klimaschutzbeauftragten Eva-Maria Heckert und mit der Zurverfügungstellung der Markgrafen-Gemeinschaftsschule. Besucher und Veranstalter gaben dem Bürgermeister noch eine Botschaft mit auf den Weg in Form eines großen Plakates mit vielen Unterschriften und den Worten nach dem Motto des Klimatages „Herr Borho, legen Sie los!“

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

EIN KOMMENTAR

  1. Esther Lillstädt

    Dann legen Sie mal los!
    Schön wärs und längst überfällig (siehe Bericht über trockenen Frühling).
    Aber wahrscheinlich gibts den gleichen Rohrkrepierer wie bei vielen Aktionen in der Vergangenheit.
    Aktionismus pur und kein Vorbild erkennbar.
    Einfach nur traurig!