fbpx
Rettungsdienst im Einsatz
Symbolbild Landfunker-Archiv

BRETTEN | Mit Feuerwehr-LKW zusammengeprallt und schwer verletzt.

Bereit 2188 x geteilt!

1.5.22 | Schwer verletzt wurde der Faher eines Golfs bei einem Unfall am Samstag gegen 17.45 Uhr auf der K3504 bei Büchig.

Ein Lkw der Feuerwehr Zaisenhausen befuhr die K3504 von Büchig in Richtung K3503. Zur gleichen Zeit befuhr ein 23-jähriger Fahrer eines VW Golf in die entgengesetzte Richtung.

Im Bereich einer Kurve kollidierten die beiden Fahrzeuge jeweils mit dem vorderen linken Kotflügel. Durch den Aufprall erlitt der Golf-Fahrer schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 38-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Schaden von insgesamt etwa 50.000 Euro. Die Strecke war bis etwa 22.30 Uhr voll gesperrt.

Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen, hierzu hat der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Unfalls, insbesondere ein sich direkt hinter dem Golf befindlicher Fahrer eines dunklen Audi, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst unter 0721 / 944840 in Verbindung zu setzen.

 

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.