fbpx
Symbolbild (Landfunker Bildarchiv)

REGION | „Perspektiven des Älterwerdens“: Pflegestützpunkte über technische Möglichkeiten für Hörgeschädigte – VORTRAG

Lass das deine Freunde wissen!

31.3.2022 | Bei der Veranstaltungsreihe „Perspektiven des Älterwerdens“ greifen die Pflegestützpunkte im Landkreis Karlsruhe aktuelle und häufig angefragte Themen der Beratung rund um Alter und Pflege auf.

Bei der Veranstaltungsreihe „Perspektiven des Älterwerdens“ greifen die Pflegestützpunkte im Landkreis Karlsruhe aktuelle und häufig angefragte Themen der Beratung rund um Alter und Pflege auf. Am Dienstag, 26. April, 14.30 Uhr steht ein Vortrag über Technik für Schwerhörige im Mittelpunkt. Die Veranstaltung findet analog statt im großen Saal im Begegnungszentrum in Ettlingen, Klostergasse 1. Referentin Christine Blank-Jost, Sozialarbeiterin und beschäftigt beim Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Baden-Württemberg, weiß aus eigener Erfahrung und Betroffenheit, wie wichtig gutes Hören für die Teilhabe in der Gemeinschaft ist.

Lebensqualität verbessern und wieder am Leben teilhaben

Viele Menschen haben Schwierigkeiten beim Hören. Meist erhalten die Betroffenen über ihre Hörschädigung und deren Begleiterscheinungen wenig Informationen. Dabei ist es möglich, das Leben mit technischen Hilfsmitteln deutlich zu erleichtern. Wer über Hörschädigung gut Bescheid weiß, hat mehr Handlungsperspektiven im Umgang mit sich selbst, seiner Hörbehinderung und mit anderen Menschen. Referentin Christine Blank-Jost ist es ein Anliegen, Wege aus der Isolation aufzuzeigen, denn in vielen Bereichen kommen gängige Hörgeräte an ihre technischen Grenzen. Zum Vortrag bring sie ihren Technik-Koffer mit und stellt aktuelle Produkte und Hilfsmittel vor.

Der Vortrag ist kostenlos. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Während des Vortrags muss eine FFP2-Maske getragen werden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Eine Anmeldung beim Pflegestützpunkt Ettlingen ist erforderlich per Mail an pflegestuetzpunkt.ettlingen@landratsamt-karlsruhe.de oder unter Telefon 0721 936-71240.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.