video
 

KURZ-VIDEO | Freie Fahrt beim Kraichtaler Kreisel

Bereit 109 x geteilt!


Kurz-Video |Wer in den letzten Monaten aus Unteröwisheim in Richtung Münzesheim fahren wollte, musste mit langen Staus rechnen. Grund dafür war der Bau des Kreisels auf der vielbefahrenen L554 zwischen Münzesheim, Unter- und Oberöwisheim.

22.10.2021 |

Am Donnerstag, den 21.Oktober ist der Kreisel endlich eröffnet worden und das oft gescholtene Kraichtaler Nadelöhr existiert nicht mehr. Die Autofahrer mussten in den vergangenen Monaten viel Geduld mitbringen, auch die Ampelschaltung wurde oft infrage gestellt. Wartezeiten von 20 Minuten und mehr waren keine Seltenheit und der Anruf beim örtlichen Polizeiposten erbrachte lediglich ein bedauerndes “Das Problem ist uns bekannt.”

Einen letzten Aufreger gab es noch, da die Ampeln trotz Fertigstellung des Kreisels noch mehrere Tage in Betrieb bleiben mussten, weil die Beschilderung noch nicht fertig war. Also Kreisel fertig – trotzdem Stau! Das zeigt auch unsere Luftaufnahme, die einen Tag vor Eröffnung aufgenommen wurde.

Warum diese vorausplanbare Beschilderung nicht rechtzeitig eingeleitet wurde, war trotz mehrerer Anrufe unserer Redaktion nicht zu erfahren – weder beim nicht zuständigen Kraichtaler Rathaus noch beim zuständigen Regierungspräsidium.

KraichgauTV jedenfalls wünscht dem neuen Kraichtaler Verkehrsknotenpunkt viel Erfolg und vor allem den Autofahrerinnen und -fahrern allzeit unfallfreie Fahrt.

 

K(l)eine Sensation bei KraichgauTV

K(l)eine Sensationen bei KraichgauTV!

Ja, Sie haben richtig gelesen, keine oder kleine Sensationen sind unser Metier!

Während der große, gut situierte Landessender SWR sich die echten Sensationen im Ländle pflücken kann und bei seinen seltenen Besuchen mit Pomp und großem Mitarbeiterstab sogar von der örtlichen Tageszeitung lobend erwähnt wird, arbeiten unsere Kameraleute und Reporter mit bescheideneren Mitteln die deutlich bescheideneren Geschehnisse und Events vor Ort auf. Dies dafür regelmäßig und Woche für Woche mit viel Engagement. Nicht sensationsheischend, sondern einfach liebe- und respektvoll berichtend von dem, womit sich die Bewohner in unserer Region beschäftigen.

Manche „belächeln“ die Themenauswahl auf unserem Sender, wenn sie uns und unsere Region mit den Großen vergleichen. Andere ignorieren uns ganz, wie zum Beispiel die Verwaltung der Stadt Bruchsal, die seit Jahren keine Zeile für KraichgauTV übrig hat, wenn es darum geht unterstützend auf unseren Sender bzw. unser Programm hinzuweisen.

Es ist wie so oft, was zählt schon der Prophet im eigenen Land …

Wir vom TV-Team hoffen, Sie interessiere sich weiter für die k(l)einen Sensation aus unserer Region.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

KRAICHTAL | 63-Jähriger bei Arbeitsunfall lebensbedrohlich verletzt

23.11.2021 | Zu einem Arbeitsunfall kam es am Dienstagmorgen beim Abladen eines Lkws in der …

KRAICHTAL | Jung (FDP): „Windräder an Stellen, wo kein Wind weht, lösen die Energieprobleme nicht!“

15.11.2021 | Die FDP-Landtagsabgeordneten Alena Trauschel und Christian Jung halten den Landkreis Karlsruhe nicht geeignet …