video
 

KulturTALK aus Bretten | Jubel und Handgeklapper für den neuen Stadtvogt – Thomas Lindemann und Sibille Elskamp im Interview

Bereit 62 x geteilt!


Studiointerview | Für dieses besondere Interview haben wir unser mobiles Studio eingepackt und sind direkt an den Ort des Geschehens gefahren: Zum Simmelturm in Bretten.

23.07.2021 |

Eine kurze Inhaltsangabe:
00:08 – Begrüßung und Einleitung
01:16 – Vorstellung Thomas Lindemann und Sibille Elskamp
02:20 – Thomas Lindemann als neuer Stadtvogt
04:40 – Wie Bretten zu Alt Brettheim wird
13:29 – Impressionen vergangener Peter-und-Paul-Feste
16:29 – Rummel als Teil des Peter-und-Paul-Festes
20:13 – Sich fürs Peter-und-Paul-Fest gewanden
22:06 – Platzprobleme beim Peter-und-Paul-Fest?
23:45 – Erinnungen an vergangene Feste
25:23 – Internationale Gäste
30:41 – Verabschiedung
31:06 – Archivbeitrag Peter-und-Paul-Fest 2019

Seit kurzem ist Thomas Lindemann der neue Stadtvogt des beliebten Brettener Peter-und-Paul-Festes und Vorsitzender der Vereinigung Alt Brettheim (VAB).

Nach rund 45 Jahren legte der ehemalige Stadtvogt Peter Dick seine Ämter nieder und begab sich in den Mittelalter-Ruhestand. Nun tritt Thomas Lindemann in seine Fußstapfen.  Begleitet wird er von Sibille Elskamp, der zweiten Vorsitzenden der VAB.

Moderator Ulrich Konrad traf sich mit den beiden eingefleischten Peter-und-Paulern direkt am Simmelturm, der die historische Kulisse der alljährlichen Schlacht zu Brettheim bildet.

„Nach dem Fest ist vor dem Fest!“ – Sibille Elskamp

Streng genommen wird das Amt des Stadtvogtes nur an vier Tagen im Jahr aktiv ausgeführt – über die Dauer des Peter-und-Paul-Festes. Doch da in den Herzen und Köpfen der Brettener eigentlich das ganze Jahr über Peter-und-Paul ist, gibt es definitiv genug zu tun. Zusätzlich dazu hat Thomas Lindemann schließlich noch den Vorsitz der Vereinigung Alt Brettheim inne und ist somit quasi „erster Mann des Mittelalters“.

„Das Fest macht keiner alleine, das machen wir alle gemeinsam!“ – Thomas Lindemann

An seiner Seite steht mit der zweiten Vorsitzenden Sibille Elskamp eine Frau, die eben so wenig vom Fest wegzudenken ist wie die historischen Gewänder, die fröhliche Musik in den Gassen und die authentische Schlacht als Höhepunkt. Sibille Elskamp ist seit Jahrzehnten aktiv am Festgeschehen beteiligt.

Insofern hat Ulrich Konrad sich zwei hervorragende Gäste zum Gespräch eingeladen, mit denen er wichtige Fragen rund ums Fest klärt und Nicht-Brettenern das historische Mittelalterfest, das seit 2018 auch immaterielles Weltkulturerbe ist, ein wenig näherbringt.

Stellvertretend für alle passionierten Peter-und-Pauler sagen Sibille Elskamp und Thomas Lindemann: „Das Fest wird 2022 stattfinden!“ – doch bis es soweit ist, zeigen wir gerne noch ein paar Impressionen aus den vergangenen Jahren

 

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 62 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

saluveganshop

_

Siehe auch

BRETTEN | Textilgeschichte(n): von Brettens Schafen

22.09.2021 | Noch bis in das 19. Jahrhundert betrieb die Stadt Bretten eine ausgedehnte Schafhaltung. …

BRUCHSAL-BRETTEN | Spende für ein Mitarbeiterfest

22.09.2021 | Uwe Böser und Ronny Nagel haben in ihrem großen Freundeskreis gesammelt und all …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.