fbpx
video
 

OBERGROMBACH | Unterwegs mit den Sternsingern

Bereit 32 x geteilt!


Kurzfilm | „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ – oder auch nicht. Denn in der Pandemie haben viele Pfarreien auf die Aussendung der Sternsinger verzichtet und per Brief oder online um Spenden für das Kindermissionswerk gebeten. In Obergrombach waren die Jugendlichen dennoch unterwegs.

Datum | 14.01.2022

Vielerorts hat man sich dieses Jahr an Dreikönig Alternativen einfallen lassen: In Untergrombach wurde in interessierte Haushalte die Segensaufkleber und ein Überweisungsformular in den Briefkasten eingeworfen. In Büchenau, Karlsdorf und Neuthard wurden nach Anmeldung eine Papiertasche mit „Kirche für Zuhause“ zugestellt, in dem sich auch ein liturgischer Impuls befand. In Heidelsheim gab es „Sternsinger-Haltestellen“: An mehreren Plätzen im Ort konnte man sich so den Segen abholen.

Doch auch in Obergrombach gab es Einschränkungen. Es wurde nicht wie die Jahre zuvor drei Tage lang das ganze Dorf durchlaufen, sondern die Sternsinger erschienen nur nach Anmeldung, dafür aber in den traditionellen Kostümen und mit Gesang.

 

KraichgauTV – wir & ihr von hier!

 

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.