Landfunker RegioPortal / 00 - STARTSEITE / Kronau | Hunderte von Kubikmetern Holzspäne in Brand geraten
symbolbild-feuerwehr
Symbolfoto: Landfunker Archiv

Kronau | Hunderte von Kubikmetern Holzspäne in Brand geraten

Die Freiwillige Feuerwehr Kronau wurde am Dienstagmorgen, den 30.10.18, gegen 7:30 Uhr zu einem “Silobrand” auf das Betriebsgelände der Firma Bechtold in Kronau alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr bestätigte sich die Lage. Im unteren Bereich des 200 Kubikmeter großen Silos der Fensterbaufabrik war es zu einem Brandausbruch gekommen.

Um das mit Holzspänen gefüllte Silo vollständig zu entleeren wurden ein entsprechendes Saugfahrzeug nachgefordert. Da ein Zugang zum Silo nur über den rückwärtigen und schwer zugänglichen Bereich bestand, mussten sich die Atemschutzgeräteträger über eine Außenleiter auf das Silo begeben. Über Leinen brachte man Löschschläuche sowie den Schlauch des Saugfahrzeugs nach oben.

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen, wann der Einsatz in Kronau beendet sein wird. Dieser wird sich vermutlich noch bis in die Morgenstunden des Mittwoch hinziehen.

_

Anzeige

_

Die Feuerwehren aus Kronau, Bad Schönborn, Ubstadt-Weiher, Kraichtal und Östringen sind unter der Leitung des Kommandanten Bernd Eder mit weit über 100 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Das DRK übernahm an der Einsatzstelle die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Siehe auch

Feuerwehr 3

Bruchsal | Wie Spraydosen zur Todesfalle werden

Nachbericht | Achte Klassen des HBG Bruchsal bei der Freiwilligen Feuerwehr Feuer, Flamme, Schall und …