fbpx
Symbolbild, Foto: "no one cares"-Unsplash

Kreis Karlsruhe | Hilfe für heimischen Landwirte – 100 Migranten und Geflüchtete wollen helfen

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

24.04.2020| Kurz vor Ostern sind die ersten Erntehelfer aus Rumänien eingetroffen, weitere Helfer sollen in den kommenden Tagen und Wochen kommen. Durch die gelockerten Einreisebeschränkungen für Arbeitskräfte aus Osteuropa wird zwar die Not der hiesigen Landwirtinnen und Landwirten gelindert, jedoch fehlen immer noch helfende Hände.

Das Amt für Integration im Landratsamt Karlsruhe hat deshalb in Beratungsgesprächen im Rahmen des Integrationsmanagements auf diese Situation hingewiesen und das Interesse erkundet, in einem landwirtschaftlichen Betrieb mitzuarbeiten. Mit Erfolg: rund 100 motivierte Geflüchtete stehen als potentielle Hilfskräfte zur Verfügung und warten auf einen Einsatz.

Betriebe können sich direkt beim Landratsamt melden

Landwirtschaftliche Betriebe, die Hilfe benötigen, können sich telefonisch unter 0721/ 936 77 080 oder per Mail an: amt33.integrationinarbeit@landratsamt-karlsruhe.de wenden.

Pressemitteilung des Landratsamt Karlsruhe vom 24.04.2020

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Corona-Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe - beste Übersicht

CORONA-FALLZAHLEN, So. 20.9. | 8 Neu-Infektionen. 10 Genesene.

  DIESE SEITE WIRD TÄGLICH AKTUALISIERT! Diese tagesaktuelle Statistik ist nicht so aussagefähig, wie unsere …

GLÄSERNE PRODUKTION | FR 25.09. | Betriebsführung auf dem Biomilchhof Knodel

Karlsbad-Langensteinbach | Im Rahmen der Landesaktion Gläsernen Produktion findet am Freitag, 25. September, eine Betriebsführung …