fbpx
Symbolbild Landfunkerarchiv

KRAICHTAL | Offenbar gezielt Giftköder in Hof geworfen

Bereit 116 x geteilt!

11.01.2022 | Eine bislang unbekannte Person hat wohl am Montagvormittag in Kraichtal-Unteröwisheim gezielt vergiftete Würstchen und Fleisch in den Hof eines Anwesens, indem eine Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner lebt, geworfen.

Schon am Dreikönigstag hatte die 36-Jährige gegen 19 Uhr wohl ein Stück Fleisch im Hof des Anwesens in der Herrenstraße aufgefunden, das offenbar über das Hoftor geworfen worden war. Sie geht davon aus, dass dieses in irgendeiner Form präpariert wurde, um ihrem Hund zu schaden. Der Schäferhund hat aber das Fleisch glücklicherweise nicht angerührt.

Am vergangenen Montag fand sie gegen 10.30 Uhr Würstchen in ihrem Hof, die nach ihren Angaben wohl auch präpariert waren. Auch hier konnte sie die Würstchen sichern, bevor sie ihr Hund entdeckte. Sowohl das Fleisch als auch die Würstchen wurden sichergestellt.

Offenbar hat eine Hundehalterin in der Kirschenstraße in ihrem Hof ebenfalls ein Stück Fleisch aufgefunden, das eventuell auch in diesem Kontext zu sehen sein könnte.

Die Polizei sucht nun Bürger, die in diesem Bereich Beobachtungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit den vermeintlichen Ködern stehen. Diese können sich gerne mit dem Polizeirevier Bad Schönborn unter der Telefonnummer 07253/80260 in Verbindung setzen.

Und sonst noch?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Siehe auch

KRAICHTAL | Gochsheimer Museen öffnen am 6. Februar 2022

27.01.2022 | Interessante Wechselausstellungen im Graf-Eberstein-Schloss – Bäckereimuseen freuen sich auf Besucher 1200 Jahre Münzesheim …

KRAICHTAL | Geldautomat aufgebrochen – Kripo sucht Zeugen

27.01.2022 | In der Nacht auf Mittwoch drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in …

EIN KOMMENTAR

  1. Ganz allgemein wenn es um Kraichtal geht, kann man nicht den Ortsteilnamen hinzufügen? Kein Plan wo da immer was passieren soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.